Mittwoch, 16. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015

Ein Jahr mit Höhen und Tiefen neigt sich dem Ende zu, aber auch mit der Erkenntnis, dass der FV Schwarzenholz wieder lebt und sich positiv entwickelt.

Die letzte Saison in der Kreisliga A wurde mit nur noch einer aktiven Mannschaft, lediglich 6 Siegen, 3 Niederlagen und 21 Unentschieden und dem drittletzten = 14. Platz (21 Punkte/33:83 Tore) absolviert.

Für Trainer Erik Jaschinski, die Mannschaft und Verantwortlichen eine ganz schwierige Situation. Sie haben aber immer an die Zukunft des Vereins geglaubt und alles gegeben.

Mit dem neuen Trainer Andreas Weber und den Aktiven wurde eine bislang gute Saison absolviert und für das langfristige Ziel, auch wieder aufzusteigen, eine gute Grundlagen geschaffen.
Mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und 8 Niederlagen (43 Punkte/43:4 Punkte) liegt die Mannschaft auf einem guten 7. Platz, wobei noch einige Punkte all zu sorglos verschenkt wurden. Auch eine 2. Mannschaft nimmt wieder am Spielbetrieb teil und hat alle Spiele der Runde bestritten.

Ein besonderer Dank gilt dem neu gewählten Präsidium mit seinem Gesamtvorstand und einem engagierten Arbeitskreis. Im Verein wurde trotz der weiter schwierigen finanziellen Situation viel bewegt. Gerade jetzt in der Winterpause wird mit weiteren Arbeiten an den Umkleideräumen, dem Clubheim und den Außenanlagen das äußere Erscheinungsbild verbessert.

Auch die Jugendabteilung arbeitet engagiert mit ihren Trainern und Betreuern und bietet den Kindern und Jugendlichen gute sportliche Bedingungen. Die Jugendleitung beteiligt sich intensiv an dem Zukunftsprojekt - Spielgemeinschaften in der Großgemeinde - in allen Jugendmannschaften. Gerade die bereits bestehenden Spielgemeinschaften in A-, B- und C-Jugend zeigen, dass dies der richtige Weg ist und weiter gelebt werden muss. Obwohl diese Notwendigkeit leider nicht bei allen Vereinen der SG so gesehen wird und es seitens des FSV Saarwellingen Tendenzen gibt, die SG zu verlassen.

Auch die AH-Abteilung beteiligt sich wieder durch Wochentraining auf dem Sportplatz und in der Halle am Vereinsleben. Vielleicht reicht es auch hier künftig wieder für einen geregelten Spielbetrieb.

Der Dank gilt weiter allen Helfern und Helferinnen, sowie unseren Sponsoren, aber auch allen Mitgliedern die zum FV gestanden und daran geglaubt haben, dass es weitergeht.

Ein besonderer Dank geht auch an unsere Schiedsrichter.


Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Wir wünschen allen Mitgliedern, den Aktiven und ihren Familien gesegnete Weihnachtsfeiertage und ein gutes Jahr 2016. Die Wünsche gehen insbesondere an unsere Kinder und Jugendlichen, auch in den Spielgemeinschaften, sowie an alle Trainer, Betreuer und die Eltern, die immer bereit sind mitzuhelfen.

Präsidium                                 Jugendleitung
Wolfgang Altmaier                  Jörg Lambert
Michael Sonnhalter                  Jürgen Schneider
Thomas Brunz

Mittwoch, 9. Dezember 2015

FV Schwarzenholz - FC Fraulautern/Steinrausch 1 : 0 (1:0)

In einem über weite Strecken überlegenen Spiel wurde es am Ende doch noch knapp.

Trotz Überlegenheit im 1. Abschnitt wurde aus den heraus gespielten Chancen zunächst zu wenig gemacht. Erst nach einem Eckball war es Martin Bethge, der mit Direktabnahme zum längst überfälligen 1:0 einschoss. Routinier Hüsejin Mutlu scheiterte 2 mal knapp. Insgesamt waren die Aktionen nicht zielstrebig genug angesetzt und der Torabschluss wurde zu selten gesucht.  Die wenigen zwingenden Aktionen der Gäste wurden durch die gut stehende Abwehr, insbesondere durch die Klein-Brüder verhindert.

Auch nach der Pause bestimmte unsere Mannschaft das Spiel, machte aber zu wenig aus der Überlegenheit. Mit zunehmender Spieldauer agierten die Gäste offensiver und drängten auf den Ausgleich. In der Schlussphase zog sich die Mannschaft zu sehr zurück und überlies den Gästen mehr und mehr das Spiel. Kurz vor Schluss parierte Torhüter Jens Frieß eine Großchance zum Ausgleich.
Mit Glück und Geschick wurde der knappe Sieg über die Runden gebracht.

Die Mannschaft kann nunmehr auf einem guten 7. Platz überwintern.

Tore: 1:0 (34.) Martin Bethge

FVS: Frieß; D. Klein; M. Klein; Gabriel; Tornabene (90. Bakr); B. Kroha; L. Kroha; Bethge (83. Schlink); Mutlu; Hermann (74. Chr. Hoffmann); Kleinbauer (89. Hermann); ETW Donie;

Glückwünsche zum Nachwuchs:
Unsere Spieler Christopher Hoffmann und Hüsejin Mutlu haben Nachwuchs bekommen und sind Väter geworden. Herzlichen Glückwunsch auch an Mutter Kathrin, mit Tochter Paula und Mutter Tina mit Sohn Sami. Alles Gute und viel Freude mit den Kleinen.


2. Mannschaft

FV Schwarzenholz - FC Fraulautern/Steinrausch 1 : 2

Tor: Hasan Bakr


Mit dem letzten Spiele in diesem Jahr geht es jetzt in die Winterpause. Die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt am 17.1.2016. Vorher nimmt die Mannschaft noch am 8.1.2016 am Hallenturnier des SV Hülzweiler in Schwalbach teil.

Start in die Rückrunde ist dann am 28.2.2016 bei der DJK Saarwellingen.

Dienstag, 1. Dezember 2015

SV Felsberg - FV Schwarzenholz 3 : 1 (1:0)

Obwohl der SV Felsberg bisher einen riesigen Lauf hat und neben Gisingen und Überherrn zu den Titelaspiranten zählt, ging die Mannschaft optimistisch ins Spiel.

Felsberg hat mit nur 1 Niederlage und 2 Unentschieden, davon ein 1:1 bei uns, bisher eine tolle Runde gespielt und ist mit dem 3. Platz dicht am Führungsduo. Trainer Weber, der verletzt nicht spielen konnte, hatte die Mannschaft nach dem Debakel bei DJK Dillingen wieder aufgerichtet und wollte es der Heimelf mit konzentriertem Spiel so schwer wie möglich machen.

Durch viele verletzungsbedingte Ausfälle war klar, dass dies nur mit einer konsequenten Abwehrarbeit gelingen konnte.

Der Ausfall von Routinier Huseijin Mutlu kurz vor dem Spiel hatte einen schönen Grund. Er wurde während des Spieles Vater eines Sohnes. Mutter Tina, Sami und auch der Vater sind wohlauf. Herzlichen Glückwunsch!

Zwangsläufig bestimmte Felsberg in der 1. Halbzeit das Spiel und drängte unsere Mannschaft in die Abwehr.  Allerdings wurden die Gegenspieler nicht eng genug markiert und der Spielfluss der Heimelf nicht entscheidend gestört. Felsberg war spielbestimmend und drängte auf die Führung. In der 18. Min. konnte Torhüter Jens Frieß einen Kopfball noch parieren, war jedoch machtlos, als der abgewehrte Ball ungehindert über die Linie gedrückt wurde. Nach dieser Führung gab es weitere gute Möglichkeiten für Felsberg, die aber ungenutzt blieben. So ging es nach einer Abwehrschlacht, mit Glück und Geschick und einem 1:0 in die Pause.

Danach wurde etwas mutiger nach Vorne gespielt, der Gegner früher attackiert und das Spiel offener gestaltet. In der 70. Min. konnte Felsberg dann doch per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen, nachdem bei einem Befreiungsschlag über die gesamte Abwehr der Stürmer nur mit einem Foul im Strafraum zu bremsen war. Nur 3 Minuten später nach einem Freistoß gab es Abstimmungsprobleme in der Felsberger Abwehr. Den vom Verteidiger verlängerten Ball konnte Daniele Tornabene zum 2:1 Anschlusstreffer einköpfen. Jetzt wurde mehr nach Vorne gespielt und versucht, noch zum Ausgleich zu kommen. Dies wäre fast gelungen, als Benni Kroha mit einem Konter am herausstürmenden Torwart scheiterte und Bruder Lukas den abgewehrten Ball aus 25m nur knapp neben das Tor setzte. Mit einem Konter in den Schlussminuten gelang Felsberg aus abseitsverdächtiger Position dann doch der 3:1 Endstand.
Hätte die Mannschaft von Beginn an mit dem Mut der 2. Halbzeit agiert, wäre vielleicht eine Überraschung möglich gewesen. Jetzt gilt es im letzten Spiel vor der Winterpause noch einen Heimsieg zu erkämpfen, damit die Jungs auf einem einstelligen Tabellenplatz überwintern können.
 
Tore: 1:0 (18.) ; 2:0 (70. FE); 2:1 (73.) Daniel Tornabene; 3:1 (88.)

FVS: Frieß; D. Klein; M. Klein; Gabriel; Chr. Hoffmann (46. Schlink); B. Kroha; L. Kroha; Tornabene; Kleinbauer; Herrmann; Bethge; Ersatz: ETW Donie; Hoen; Bakr;


2. Mannschaft
SV Felsberg – FV Schwarzenholz 4:0


Vorschau:

Sonntag, 6.12.2015
1. FV Schwarzenholz - 1. FC Fraulautern/Steinrausch
Anstoß: 14,30 Uhr

2. FV Schwarzenhoz - 2. FC Fraulautern/Steinrausch
Anstoß: 12:45 Uhr

Gegen diesen schwierigen Gegner wird es trotz einer schwachen Saison sicherlich nur mit einer konsequenten Einstellung zum Dreier reichen. Der Gegner wird mit viel Kampf und Einsatz dagegen halten.
Die Jungs hoffen auf die Unterstützung der Fans im letzten Spiel vor der Winterpause und möchten mit einem Sieg in die Winterpause gehen.

Donnerstag, 19. November 2015

DJK Dillingen – FV Schwarzenholz 8 : 1 (2:1)

Trainer Andy Weber wollte mit konsequenter Einstellung, Kampf und Einsatzwillen gegen diesen Gegner was erreichen.  Leider kam zu den bereits verletzten Spielern kurz vor dem Spiel die Abmeldung von Stammtorhüter Jens Frieß dazu, was die Mannschaft  verunsicherte.
Allerdings wurden die ersten 10 Minuten „verschlafen“, sodass die DJK bereits mit 2:0 vorne lag. Durch Umstellungen von Trainer Weber stand die Mannschaft danach defensiv besser und fand auch spielerisch besser ins Spiel. Bei einer Angriffsaktion wurde Frank Blaß vor dem gegnerischen Torwart frei gespielt und von diesem mit einem Foul am Torschuss gehindert.  Dieses Foul hätte mit einer roten Karte geahndet werden müssen, was aber nicht  erfolgte. Bei einem zwingenden Platzverweis wäre das Spiel sicherlich anders verlaufen.  Den fälligen Strafstoss verwandelte Trainer Weber sicher zum Anschlusstreffer. Danach war unsere Mannschaft mit guten Angriffen spielbestimmend und hätte den Ausgleich mehr als verdient gehabt.  So ging es mit dem 2:1 in die Pause, aber mit dem guten Gefühl, dass noch was geht.

In der 2. Halbzeit ging aus unerklärlichen Gründen dann jedoch nichts mehr. Die Mannschaft hat überhaupt nicht mehr ins Spiel gefunden und musste schnell das 3:1 hinnehmen.  Mit dem 4:1 in der 60. Min. war dann bereits die Vorentscheidung fallen.  Leider wurde danach nicht mehr dagegen gehalten und  die hohe Niederlage einfach hingenommen. Dem Gegner wurde das Torschießen jetzt viel zu leicht gemacht.

Leider wurde das Spiel durch einige unschöne Aktionen und unfaire Spielweise der DJK begleitet, was aber auch durch den unsicheren Schiedsrichter nicht entscheidend geahndet wurde.  Ein Spieler der DJK beschimpfte unsere Spieler und unsere Zuschauer aufs übelste. Obwohl der Schiedsrichter daneben stand und dies mit bekam, wurde der Spieler lediglich ermahnt.  Danach hatte der gleiche Spieler nach einem  Zweikampf mit Christopher Hoffmann übel nachgetreten, sodass er ausgewechselt werden musste.  Es ist nicht nachzuvollziehen, warum hier kein Platzverweis erfolgte.

Kompliment an Ersatztorhüter Nicolas Donie, der seine Sache gut machte, aber von seinen Vorderleuten bei der hohen Niederlage nicht genügend unterstützt wurde.

Insgesamt eine schmerzliche Niederlage, die trotz der nicht gegebenen Platzverweise nicht notwendig war. Hier muss sich jeder Spieler hinterfragen, warum in der 2. Halbzeit ein derart eklatanter Einbruch erfolgte.  Die harte Gangart und Verletzungen, sowie nicht gegebene rote Karten dürfen keine Entschuldigung sein. In der 1. Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und das Potential der Mannschaft ist sicherlich nicht geringer als bei der DJK.

Für die restlichen 2 Spiele wird es mit den bisher Verletzten David Klein, Adrian Geber, Torsten Schlink und Jens Frieß nicht einfacher. Mit den Verletzungen aus dem Spiel bei der DJK von Hasan Bakr, Christopher Hoffmann, Frank Blaß und Trainer Weber bleibt abzuwarten, wie die Mannschaft in Felsberg aufgestellt werden kann.

Tore: 1:0 (  2.); 2:0 (10.); 2:1 (16.) A. Weber; 3:1 (50.); 4:1 (60.); 5:1 (66.); 6:1 (75.); 7:1 (81.); 8:1 (89.)

Aufstellung:  Donie, Hoffmann (L. Kroha), Gabriel, Klein M., Kleinbauer, Hermann (Bethge), Kroha B., Tornabene, Mutlu, Blaß (Hoffmann - Gauer), Weber


2. Mannschaft

DJK Dillingen - FV Schwarzenholz 3 : 0


Vorschau:

Am Totensonntag 22.11.2015 - spielfrei

Sonntag, 29.11.2015
1. SV Felsberg - 1. FV Schwarzenholz - Anstoß: 14,30 Uhr
2. SV Felsberg - 2. FV Schwarzenholz - Anstoß: 12,45 Uhr

Mit einer Serie von 12 Siegen, nur 1 Niederlage (0:1 gegen Überherrn) und 2 Unentschieden (davon 1:1 bei uns in Schwarzenholz) zählt der SV Felsberg zu den Anwärtern auf die beiden Spitzenplätze. Nach dem 0:0 gegen den VfB Gisingen belegt die Mannschaft mit 38 Punkten und 58:11 Toren einen hervorragenden 3. Platz. Obwohl im 1. Spiel die Mannschaft bei 1:1 wenig überzeugte und unsere Jungs dicht an einem Sieg waren, hat sich die Mannschaft bisher stark präsentiert. Um auf dem Hartplatz in Felsberg zu bestehen bedarf es schon einer gewaltigen Leistungssteigerung und viel Einsatz.

B-Jugend

SG FV Schwarzenholz – SG SF Rehlingen 1  1:2 (0:2)

In einem kampfbetonten aber fairem Spiel neutralisierten sich beide Mannschaften. Das Spiel fand die ersten 30 Minuten ausschließlich im Mittelfeld statt. Dann ging Rehlingen durch einen leichten Konzentrationsfehler und kurzer Unaufmerksamkeit mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später erhöhte Rehlingen auf 2:0, ebenfalls durch ein nicht ganz cleveres Verhalten eines Spielers unserer Mannschaft.

In der 2. Halbzeit war unsere Mannschaft mit noch größerer Laufbereitschaft und noch mehr gewonnenen Zweikämpfen spielüberlegen. Es reichte jedoch nur noch zum Anschlusstreffer in der 65. Minute durch Lukas Paul. Ein Unentschieden wäre absolut gerecht gewesen.

Mit der Leistung unserer Mannschaft war ich sehr zufrieden. Hohe Laufintensität, viele gewonnene Zweikämpfe, starke kämpferische Leistung. Am meisten freute mich jedoch, dass das von mir angeordnete und trainierte Gegenpressing weitgehend von der Mannschaft umgesetzt wurde.

Bis zum letzten Spiel am 29.11.2015 werden wir das noch intensivieren. Auch war ich mit der taktischen Leistung unserer Mannschaft äußerst zufrieden. Man sieht von Woche zu Woche eine stetige Leistungssteigerung im konditionellen und taktischen Bereich. Schwerpunkt im neuen Jahr wird die Steigerung im spielerischen Bereich sein.

Ein Dankeschön möchte ich an dieser Stelle auch den Eltern unserer Spieler aussprechen, die jeden Spieltag zahlreich unsere Jungs unterstützen.

Montag, 16. November 2015

Spielberichte unserer Jugendmannschaften

D-Jugend

SG FV Schwarzenholz - FV Diefflen 2   1:3 (0:3)

An diesem Wochenende hatten wir die Mannschaft des FV Diefflen zu Gast in der Sportpark Lohwiese.
Die ersten fünf bis zehn Minuten waren unsere Jungs die bessere Mannschaft. Jedoch gelang es Diefflen, durch unnötige Fehler im Abwehrverhalten drei Tore zu erzielen. So ging es mit einem 0:3 in die Halbzeitpause.
Im zweiten Durchgang knüpften die Jungs an die ersten Minuten der ersten Halbzeit an und begannen, von nun an fortwährend auf das gegnerische Tor anzustürmen. Außer dem Anschlusstreffer zum 1:3 durch Benni sollte uns jedoch kein weiterer Treffer mehr gelingen.
Abschließend war es vor allem in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel unserer Jungs. Mit ein wenig mehr Glück beim Torabschluss wäre mit Sicherheit auch ein Sieg möglich gewesen.
Anzumerken ist, dass Diefflen in der zweiten Halbzeit lediglich einmal vor unserem Tor war. Demzufolge müssen wir nächsten Samstag in Stella Sud Saarlouis die Leistung in dieser Halbzeit abrufen, um drei Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Torschütze: Benni L.

Spieler: Noah L., Gero, Leon, Noah P., Marco, Benni, Yannick, Nico W., Constantin, Nico Z., Nils.

Beste/r Spieler: Noah L., Nico Z., Noah P.


A-Jugend

SG SC Reisbach - JFG Saarschleife 2    1:1  (1:1)

In Bachem zeigte unser Team ein gutes Spiel. Bis kurz vor der Halbzeit erspielten sich die Jungs vier hochkarätige Torchancen, wobei leider nur eine durch einen satten Schuss von der Strafraumgrenze genutzt werden konnte. In der 40.min kam der Gegner zu einem schmeichelhaften Handelfmeter, der zum 1:1 führte.
In der 2. Spielhälfte war es dann ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, die jedoch von keiner Mannschaft in zählbares umgesetzt wurde. Addiert man das Chancenverhältnis jedoch auf, hätte unser Team eigentlich als verdienter Sieger den Platz verlassen müssen. Wie so oft in dieser Saison hat mal wieder das Quäntchen Glück gefehlt.
Spieler: Timmermann, Heckmann, Richter, Meister, Mahler, Erke, Zick, Stein, Zell, Lang, Riehm, Altmeyer, Pohl, Hoffmann

Tor: Mahler


SG Reisbach - SG Riegelsberg 5:3 (3:1)

Ersten Sieg der Saison erspielt!!

Gegen Riegelsberg stimmte dieses Mal die Chancenverwertung. Bereits nach 10 Minuten lag unser Team mit 2:0 in Führung. Danach stellten die Jungs aber aus unerklärlicher Weise das Fußballspielen ein und macht damit den Gegner stark. Wir ließen uns zu sehr in die Defensive drängen, was auch prompt zum Anschlusstreffer für die Gäste führte. Kurz vor der Halbzeit gelang es uns, den alten zwei Tore Abstand wieder herzustellen.
Auch nach der Pause kamen wir nicht so richtig in Tritt. Durch individuelle Fehler kam der Gegner sogar zum Ausgleich. Gegen Ende des Spiels besannen sich unsere Jungs wieder auf das, was sie können und so wurden zwei weitere, schön heraus gespielte Treffer erzielt. Somit konnte der erste Saisonsieg eingetütet werden.
Spieler: Timmermann, Richter, Meister, Erke, Zell, Hoffmann, Pohl, Altmeyer, Vohwinkel, Martin, Well, Stein

Tore: Meister 2x, Stein, Zell, Well

Das nächste Spiel findet am 21.11. in Schwalbach gegen die SG Schwalbach 2 statt. Anstoß ist um 16.30 Uhr.

Montag, 9. November 2015

Spielberichte unserer Jugendmannschaften

A-Jugend: 

SG FV Schwarzenholz - SG SV Besch 3:4

Auswärts drei Tore geschossen, aber trotzdem verloren. In Besch konnte unser Team leider nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Man erspielte sich zwar eine Anzahl an Torchancen, doch immer wieder zeigte sich unsere eklatante Abschlussschwäche. Zwar gelang es uns, drei dieser Chancen zu verwerten, aber durch individuelle Fehler unsererseits gelang es der Heimmannschaft, immer wieder gefährlich vor unser Tor zu kommen. Diese Einladungen wurden dann auch prompt zu vier Toren genutzt. Mit solch einer Leistung kann man leider auch in der Kreisliga keine Spiele gewinnen. Danke noch an die B-Jugendspieler, die trotz der Niederlage eine gute Partie machten

Spieler: Timmermann, Oesch-Eisenbart, Heckmann, Richter, Meister, Well, Erke, Zick, Stein, Zell, Lang, Vohwinkel

Tore: Meister, Zell, Oesch-Eisenbarth


SG FV Schwarzenholz - FSV Hilbringen 0:0

Gegen die noch verlustpunktfreien Hilbringer zeigte unser Team eine gute Defensivleistung. Im ganzen Spiel ließ unsere Abwehr keine zwingende Torchance zu. Wir standen eng am Mann und stellten geschickt die Passwege zu. Offensiv versuchten wir durch gezielte Konter zum Erfolg zu gelangen. Die wenigen Chancen, die sich daraus ergaben, wurden aber leider vergeben. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss  wäre ein überaus verdienter Sieg drin gewesen. Auch in dieser Partie sind wieder eine Reihe von B-Jugendlichen zum Einsatz gekommen, die ihre Sache mehr als gut machten

Spieler: Timmermann, Oesch-Eisenbart, Heckmann, Richter, Meister, Erke, Zick, Zell, Lang, Hoffmann, Pohl, Mahler, Riehm, Altmeyer


B-Jugend:

SG SF Wadgassen –SG FV Schwarzenholz 1:1

Im 1. Spiel in der Kreisliga West erreichten unsere Jungs ein verdientes Unentschieden. Gegen sehr unfair spielende Wadgasser, die den Ball öfters und mit Absicht mit Körperteilen verwechselten, hatten wir in der 1. Halbzeit noch einigen, verständlichen Respekt. Trotzdem spielte sich das Geschehen meistens im Mittelfeld ab. Spielerisch hatten wir nur eine gute Szene kurz vor der Pause. Unter anderem geschuldet dem ruppigen Verhalten des Gegners bei Ballbesitz unserer Mannschaft. Die 1:0 Führung der Wadgasser erfolgte durch einen harmlosen flachen Ball, der an Mann und Gegner vorbei in Mitte des Tores lief.

In der 2. Halbzeit gingen wir energischer in die Zweikämpfe. Auch das Anlaufen der gegnerischen Spieler erfolgte schneller. Dadurch kam Wadgassen fast eine halbe Stunde zu keinem ordentlichen Spielaufbau bzw. zu einer Torchance. In dieser Phase verpassten wir nach einem Freistoßtor durch Jonas Mahler zum 1:1 in der 65. Minute mehr aus unserer spielerischen und taktischen Überlegenheit zu machen. 10 Minuten vor Schluss hatte Wadgassen durch Einzelaktionen noch 2 Torchancen, die Jonas Stein mit gutem Reflex jedoch parierte.

Insgesamt eine kämpferisch starke, taktisch disziplinierte und geschlossene Mannschaftsleistung.


D-Jugend:

SG Friedrichweiler – SG FV Schwarzenholz 1:7 (0:5)

Nach einer recht bescheidenen Qualifikationsrunde und einer miserablen Pokalleistung (Ergebnisse im Anhang) ging es am Samstag, dem 07.11.2015, zum ersten Meisterschaftsrundenspiel nach Friedrichweiler. Von Beginn an dominierte unsere Mannschaft dieses Spiel und zeigte zum Teil sehr schöne Kombinationen und technisch guten Fußball. So war es Constantin, der nach schönem Pass von Yannick, die hochverdiente Führung herstellen konnte. Wiederum war es Constantin, der nach abgewehrtem Schuss von Gero zum 2:0 und nach abgewehrtem Schuss von Yannick und Querpass von Benny zum 3:0 früh die Weichen auf Sieg stellte. Nachdem Yannick dann mit seinen ersten beiden Toren nach seiner schweren Verletzung der Vorsaison das 4:0 und das 5:0 (Pass von Benny) erzielte, spielte bis zur Halbzeit nur noch unsere Mannschaft und vergab dabei noch weitere gute Chancen.

Nach der Pause legte unsere Mannschaft gleich nach. Benjamin mit schönem Solo zum 6:0  und schlussendlich Niko Weyand, nach abgeblocktem Schuss von Noah Lux, mit dem 7:0 besiegelten den Sieg sehr früh. Danach verlor man etwas die Ordnung, da nun jeder ein Tor schießen wollte und dadurch die Positionen nicht mehr gehalten wurden. Pech hatte die Mannschaft noch bei zwei Pfostenschüssen von Yannick und Noah Philippi. Im Gesamten ein hochverdienter Sieg, der leicht noch hätte höher ausfallen können. Aber es gab auch Kritikpunkte an denen in den nächsten Trainingseinheiten zu arbeiten sein wird.

Eingesetzte Spieler: Nicolas Zell, Gero Meder, Marco Ditzler, Noah Philippi, Nikolas Weyand, Benjamin Lisinovic, Yannick Comtesse, Constantin Deeg, Leon Heinrich und Noah Lux.

Beste Spieler: Noah Philippi, Marco Ditzler
Torschützen: Constantin 3x, Yannick 2x, Benjamin und Niko W.

Ergebnisse der Qualirunde und des Pokalspieles:

Pokalspiel gegen den SSC Schaffhausen 1:7 (1:2)


Qualirunde:

Beaumarais – SG FVS 3:3 (3:0)
SG FVS – SSV Überherrn 0:10 (0:6)
SC Roden – SG FVS 7:0 (2:0)
SG FVS – VFB Gisingen 1:6 (1:3)

FV Schwarzenholz - SV Gerlfangen/Fürweiler 3 : 4 (0:1)

Unglückliche Niederlage mit dem Schlusspfiff !

Über weite Strecken in der 1. Halbzeit kam es kaum zu spielerischen Akzenten. Beide Mannschaften spielten zerfahren und ohne großen Spielfluss. Dennoch hatte die Heimelf die besseren Chancen und hätte in Führung gehen müssen. Die Gäste nutzten eine der wenigen Chancen und gingen mit dem 1:0 in die Pause.

Als direkt nach der Pause nach einem Abstimmungsfehler das 2:0 fiel, schien das Spiel gelaufen. Aber die Mannschaft kämpfte weiter und versuchte, mit einigen Umstellungen das 2:1 zu erzielen. In den spannenden letzten 30 Minuten drängten die Jungs weiter und erspielten sich Feldvorteile und Chancen. Als  Benedikt Kroha der Anschlusstreffer gelang, gab es im direkten Gegenzug dann aber erneut durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr das 3:1 für die Gäste.
Mit toller Moral und Einsatz gelang dann durch Tore von Hüsejin Mutlu und Spielertrainer Andreas Weber der verdiente Ausgleich. Dennoch versuchten auch die Gäste weiter mit Kontern, den Siegtreffer zu erzielen. Als alle sich auf ein Unentschieden eingerichtet hatten, gelang Gerlfangen nach einem Eckball per Kopfball doch noch der Siegtreffer. Mit dem Anstoß wurde dann das Spiel abgepfiffen.

Insgesamt hat sich die Mannschaft für ein gutes Spiel in der 2. Halbzeit und insgesamt den besseren Torchancen leider nicht belohnt. Aber Kopf hoch es kommen auch wieder Spiele, in denen wir die "Nase vorn haben".

Tore: 0:1 (20.); 0:2 (47.); 1:2 (72.) B. Kroha; 1:3 (73.) 2:3 (83.) H. Mutlu;3:3 (85.) A. Weber; 3:4 (90.)

FVS: Frieß; Weber; Gabriel; M. Klein; Herrmann (73. Bakr); Tornabene; B. Kroha; L. Kroha; Blaß; Mutlu; Bethge (57. Kleinbauer); ETW Donie;


2. Mannschaft

FV Schwarzenholz - SV Gerlfangen/Fürweiler  5 : 0

Mit einer starken Leistung wurde ein überzeugender Sieg erspielt. Diesmal wurden auch die Chancen konsequent genutzt. Dank an die Oldies Jörg Heinrich; Danny Zschocke; Patrick Löffler und Joachim Gall, die immer wieder aushelfen.
Toll das in dieser Saison alle Spiele mit einer 2. Mannschaft gespielt wurden. Tore: Yannik Martin 3; Danny Zschocke 2


Vorschau:
Sonntag, 15.11.2015

1. DJK Dillingen - 1. FV Schwarzenholz - Anstoß: 14,30 Uhr
2. DJK Dillingen - 2. FV Schwarzenholz - Anstoß: 12,45 Uhr

DJK Dillingen hat dem für unschlagbar gehaltenen Tabellenführer Gisingen die erste Niederlage beigebracht und mit guten Ergebnissen in den letzten Spielen aufhorchen lassen. Dennoch sollte mit einer konsequenten Einstellung und Chancenverwertung was drin sein.

Montag, 2. November 2015

SSV Altforweiler/Berus - FV Schwarzenholz 0 : 1 (0:0)

In einem über weite Strecken überlegen geführten Spiel wurde eine Vielzahl bester Torchancen herausgespielt, aber nicht konsequent genutzt.

Die Heimelf konnte im 1. Abschnitt das Spiel noch einigermaßen offen gestalten, hatte aber nach der Pause der Überlegenheit nicht mehr viel entgegen zu setzen. Nur mit viel Glück und durch Unkonzentriertheiten im Abschluss wurde das torlose Unentschieden bis kurz vor dem Ende gehalten. Als sich Alle schon auf einen Punktgewinn eingestellt hatten, gelang in der Nachspielzeit doch noch der hochverdiente Siegtreffer durch Frank Blaß.

Aufgrund der Spielanteile, dem Ballbesitz und Torchancen ein verdienter Sieg, der unsere Jungs weiter im Mittelfeld auf Platz 7 hält. Jetzt schmerzt noch mehr, dass durch unnötige Niederlagen in Werbeln und Wadgassen, die Chancen auf einen vorderen Mittelfeldplatz "verhauen" wurden.
In den 2 letzten Spielen gegen Gerlfangen und bei DJK Dillingen besteht allerdings die Chance, sich in der Tabellen weiter nach Vorne zu arbeiten. Damit würden sich Trainer und Mannschaft für eine bisher gute Saison belohnen.

Tor: 0 : 1 (93.) Frank Blaß

FVS: Frieß; Gabriel; Weber; M. Klein; B. Kroha; Kleinbauer (74. Hoffmann); Herrmann; Tornabene; Bethge (54. Mutlu); L. Kroha; Blaß; ETW Donie; Barth


2. Mannschaft

TuS Bisten - FV Schwarzenholz 13 : 0 (6:0)
Gegen den Tabellendritten war die Mannschaft chancenlos.


Vorschau:

Sonntag, 8.11.2015
1. FV Schwarzenholz - 1. SV Gerlfangen/Fürweiler
Anstoß: 14,30 Uhr

2. FV Schwarzenholz - 2. SV Gerlfangen/Fürweiler
Anstoß: 12,45 Uhr

Die Gäste liegen 3 Punkte vor uns und stellen eine kampfstarke Mannschaft, die uns Alles abverlangen wird. Wenn Einstellung, Spielverständnis und Chancenverwertung stimmen, sollte ein Dreier möglich sein. Die Jungs hoffen auf die Unterstützung der Fans im vorletzten Heimspiel vor der Winterpause.

Dienstag, 27. Oktober 2015

AH – Fahrt am 19.9.2015 zum Weinwanderfest


Nachdem der Bericht von Thomas J., scheinbar in der SZ geduckt wurde, sollte trotzdem noch in den Saarwellinger Nachrichten von der AH Fahrt berichtet werden.

Am Samstag, dem 19.9. um 7.45 Uhr trafen wir uns zur Abfahrt zum Bahnhof nach Saarlouis am Brunnen in der Dorfmitte. Bis auf Hüyjisen, der den Termin verschlafen hatte, waren wir vollzählig. Bernd, der am Vortag aus dem Urlaub kam, stieß noch kurzfristig zur Wandergruppe. Nach dem Verteilen der zusammengestellten Frühstückstaschen fuhren wir mit dem organisierten Bus nach Saarlouis. Von dort ging es mit dem Zug über Saarbrücken nach Bad Sobernheim. In dem immer voller werdenden Zug trafen wir auf eine Frauenturngruppe aus der Pfalz (Gott Erhalts), was der Stimmung und Völkerverständigung zu Gute kam.
Auf der Zugfahrt wurden auch die Frühstückstaschen geplündert, wobei sich herausstellte, dass Thomas J. die Tasche ohne Laugenstange erwischt hatte. Warum ER gerade die genommen hat?

Nachdem wir in Bad Sobernheim fast pünktlich angekommen waren, machten sich einige zum kollektiven Toilettengang auf, was Ismet nutzte, den vorzüglichen Slibowitz von seinem Vater unter die Truppe zu bringen, jemand hatte doch tatsächlich an Becher gedacht. Danach machten wir uns auf  die ca. 14 km lange Wanderung.

Schon vor dem ersten Weingut, wir waren noch gar nicht richtig gestartet, meldete sich Herbert mit Problemen an seinem Schuhwerk. Nachdem die linke, sich lösende Schuhsohle notdürftig befestigt wurde  ging es mit einigen lockeren Sprüchen weiter in die Weinberge. Kurz vor Nußbaum, nach ca. 3 km und 3 Weinständen, der Wettergott hatte gerade einen leichten Schauer parat, löste sich bei Herbert auch die rechte Schuhsohle und er musste den Rest des Weges fast barfuß gehen. Was aber durch die Lästerattaken der Kollegen erträglich wurde.

Am Weingut Strauß in Monzingen kam dann der erwartete kräftige Schauer, was einige Wanderer störte, außer Herbert, er hatte schon nasse Füße. Danach kam aber auch gleich wieder die Sonne zum Vorschein, sodass sich die Weinberge der Mittleren Nahe in bestem Licht zeigten. Mitte der Strecke hinter Monzingen beim Weingut Franzmann legten wir dann eine Rast in der hergerichteten Scheune ein. Über Weiler, am Weingut Edelberg entstand das Gruppenfoto, ging es dann an noch 3 Weingütern vorbei zum Bahnhof nach Martinstein, wo zum Abschluss der Wanderung Erwin nochmals den Flachmann auf die Runde schickte.



Mit etwas Verspätung bestiegen wir den Zug der Vlexss, super Züge, sauber und freundliches Personal in gelben Westen, was Ismet natürlich mit dem Schaffner besprechen musste. Gegen 19.30 Uhr trafen wir wieder in Saarlous ein und der bestellte Bus brachte uns zum Abschlussessen in das Restaurant Zum Frauenwald. Hier lies die Truppe einen schönen AH Ausflug ausklingen.

Wir möchten uns bei Bernd für den super Vorschlag des Weinwanderweges bedanken, ebenso bei Ira und Petra für den Einkauf und das Packen der Frühstückstaschen (alles super, bis auf die eine Laugenstange), bei Jessica für die Gestaltung der Taschen und bei Wolfgang für die Erstellung und Organisation des Programms.
Auf einige Nachfragen sei noch gesagt, Herbert ging es Sonntag schon wieder gut, er war wieder als Schiedsrichter im Einsatz. Wir, die Verantwortlichen hoffen, dass der Ausflug gefallen hat. Beschwerden über den lange ausbleibenden Bericht können bei Frank abgegeben werden.


AH –  Training, 19.30 Uhr
Die AH trainieren immer noch bis Donnerstag den 05.11.2015 auf dem Platz.  Auch Nichtmitglieder die sich fit halten wollen sind gerne gesehen.


AH –  Hallentraining
Ab Donnerstag, den 12.11.2015 trainieren wir wieder donnerstags  um 19.30 Uhr in der Halle Hungststraße.

FV Schwarzenholz - SV Eimersdorf 2 : 1 (1:0)

Kreisliga A - Saar

Mit einem schnellen Tor durch Benedikt Kroha und einer guten 1. Halbzeit wurde der Grundstein für den Heimsieg gelegt. Dennoch wurde es versäumt vor der Pause das 2:0 nachzulegen. Chancen wurden gleich reihenweise vergeben und aus der Überlegenheit kein Kapital geschlagen.
Obwohl die Gäste danach besser ins Spiel kamen und auch Chancen hatten, gelang nach Vorarbeit von Benedikt Kroha das 2:0 durch Bruder Lukas. Der zuvor eingewechselte Florian Schimmelpfennig konnte kurz danach per Kopfball den 2:1 Anschlusstreffer erzielen.
Jetzt erspielte sich Eimersdorf ein spielerisches Übergewicht und drängte mächtig auf den Ausgleich. Nach gelb/rot für Maik Herrmann (74.) waren die Jungs nur noch mit Abwehraufgaben beschäftigt und brachten keine nennenswerte Entlastungsangriffe nach Vorne. In dieser Phase fehlte es an Übersicht und insbesondere an spielerischen Mitteln, um sich frei zu machen. Gegen einen bis zum Schluss um den Ausgleich kämpfen- den Gegner brachte unsere Mannschaft nur mit viel Einsatz und Glück den knappen Sieg über die Runden.

Um in den letzten 3 Spielen der Vorrunde gegen Altforweiler, Gerlfangen und Dillingen erfolgreich zu sein bedarf es allerdings einer gewaltigen Leistungssteigerung.

Der Spielball wurde gestiftet von Stefan Fleck - vielen Dank.

Tore: 1:0 (6.) B. Kroha; 2:0 (52.) L. Kroha; 2:1 (58.)

FVS: Frieß; D. Klein (57. Hoffmann); M. Klein; Gabriel; Tornabene; Kleinbauer (90. Blaß); Herrmann; B. Kroha; L. Kroha; Blaß (76. Mutlu); Bethge (87. A. Weber); ETW Donie; Barth; Zschocke


2. Mannschaft
FV Schwarzenholz - SV Eimersdorf 0 : 0

Mit nur 10 Mann ab der 46. Min. und starker kämpferischer Mannschaftsleistung wurde ein verdientes Unentschieden erkämpft. Kompliment an alle eingesetzten Spieler.

FVS: Nikolas Donie; Matthias Barth; Florian Hoen; Christoph Fleck; Jan Winter; Jörg Heinrich; Jörg Lambert; Daniel Müller; Pascal Gabriel; Yannick Martin; Danny Zschocke

Vorschau: Vorverlegung auf Samstag 31.10.2015

SSV Altforweiler/Berus - FV Schwarzenholz
Anstoß: 16,15 Uhr in Altforweiler

2. TuS Bisten - 2. FV Schwarzenholz
Anstoß in Bisten: 14,30 Uhr

Auf dem Hartplatz in Altforweiler wird es sicherlich ein schweres Spiel. Die SSV hat beim Titelanwärter in Gisingen mit einer knappen 4:2 Niederlage und mit 4 Siegen in den letzten Spielen aufhorchen lassen. Hier geht nur was mit Kampf, Einsatz, Spielverständnis und Siegeswillen. Also auf Jungs.  

Montag, 12. Oktober 2015

FV Schwarzenholz - SSV Überherrn 2 1 : 3 (0:1)

Kreisliga A Saar

Mit starker Abwehrleistung und konzentrierter Einstellung wurde dem Tabellenzweiten lange Paroli geboten.
Nach der desolaten Vorstellung in Werbeln hatte Trainer Weber wohl die richtigen Worte gefunden und die Mannschaft gut eingestellt. Zwar waren die Jungs bis zur Pause fast nur mit Abwehraufgaben beschäftigt, ließen aber kaum Torchancen der torgefährlichen Gäste (50:9 Tore) zu. Durch die Defensivtaktik hatte Überherrn zwar mehr Ballbesitz und spielerische Vorteile, konnte sich aber zunächst nicht entscheidend durchsetzen. Mit einer der wenigen zwingenden Torchance konnte dann doch die 1:0 zur Halbzeitführung erzielt werden.
Nach der Pause trauten sich die Jungs etwas mehr zu und gestalteten das Spiel offener. Frank Blaß scheiterte mit einer guten Chance nur knapp. Nach einem unnötigen Abwehrfehler gelang Überherrn jedoch die 2:0 Führung. Unmittelbar danach wurde durch Daniele Tornabene der Anschlusstreffer erzielt und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, allerdings mit dem besseren Ende für die Gäste. Mittelstürmer Müller machte mit dem 3:1 fast mit dem Schlusspfiff alles klar.
Ein verdienter Sieg der Gäste, aber mit etwas Glück wäre auch ein Punktgewinn drin gewesen. Nun gilt es gegen die vermeindlich schwächeren Gegner mit der gleichen Einstellung und Einsatz das Katastrophenspiel in Werbeln zu vergessen und weitere Punkte zu erspielen.

Tore: 0:1 (39.); 0:2 (66.) 1:2 (67.) D. Tornabene; 1:3 (89.)

FVS: Frieß; Weber (74. Bethge); D. Klein; M. Klein; Gabriel; Tornabene; Kleinbauer (62. Schlink); Herrmann; Hoffmann (46. Blaß); L. Kroha; B. Kroha; ETW Donie; Bakr;


2. Mannschaft

FV Schwarzenholz - 3. SSV Überherrn 2 : 6

Tore: M. Bethge und T. Schlink.


Vorschau: Sonntag, 18.10.2015

1. SF Wadgassen - 1. FV Schwarzenholz - Anstoß: 15,00 Uhr
2. SF Wadgassen - 2. FV Schwarzenholz - Anstoß: 13,15 Uhr

Wadgassen dürfte ähnlich schwierig zu spielen sein, wie Werbeln. Auf dem Hartplatz müssen Kampf, Einsatz und Einstellung stimmen. Immerhin hat Wadgassen in Gisingen beim 0:3 bisher die wenigsten Gegentore einstecken müssen (alle anderen Gegner mindestens 7).  Nur wenn der Gegner ernst genommen wird, ist ein Dreier möglich.


Nächster Arbeitseinsatz vor dem Spiel gegen Eimersdorf.

Am Samstag 24.10.2015 wollen wieder eine Picobello-Aktion machen. Treffpunkt ist um 9,00 Uhr auf dem Sportplatz.
Neben unserer Arbeitsgruppe würden wir uns auch auf weitere Helfer freuen.

Dienstag, 6. Oktober 2015

SV Werbeln – FV Schwarzenholz 4:2 (1:1)

Kreisliga A-Saar

Trotz einer hochkarätigen Chance gleich zu Beginn der Partie, einem optischen Übergewicht und den besseren Chancen in der 1. Halbzeit kam nichts zählbares heraus. Entweder fehlte es an der Kaltschnäuzigkeit im Abschluss oder der gute Torhüter hielt. Einen der wenigen Konter nutzte der Tabellenvorletzte zum 1:0, wobei die gesamte Abwehr schlecht aussah. Als kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich durch Maik Herrmann fiel, keimte etwas Hoffnung auf.
Im 2. Abschnitt ging allerdings nichts mehr. Werbeln kämpfte, ging beherzt in die Zweikämpfe und zeigte auch spielerisch eine gute Leistung. Die heraus gespielten Chancen wurden konsequent genutzt und der Sieg sicher über die Runden gebracht.
In unserer Mannschaften konnte kein Spieler überzeugen. Das Spiel war geprägt durch viele Abspielfehler und fehlende Lauf- und Kampfbereitschaft. Diese Leidenschaft zeigte nur der SV Werbeln, der sich erfolgreich für die 0:18 Klatsche gegen Gisingen rehabilitierte.
Gerade gegen vermeindlich schwache Gegner müssen Einstellung und Kampf stimmen. Man hatte den Eindruck, dass der Gegner nicht ernst genommen wurde und die Punkte wohl vorher schon „eingefahren“ waren. Das war wohl nichts.

Tore: 1:0 (22.); 1:1 (45.) Maik Herrmann; 2:1 (56.); 3:1 (66.); 4:1 (74.); 4:2 (90. FE) Martin Bethge

FVS: Frieß; M. Klein; D. Klein; Tornabene (75. Bethge); Weber; Kleinbauer; Herrmann (58. Hoffmann); L. Kroha; B. Kroha; Blaß; Behtge (34. Gabriel); ETW Donie; Bakr; Schlink


2. Mannschaft

SV Werbeln – FV Schwarzenholz 2 : 1
Mit nur 10 Mann konnte die spielerische Überlegenheit und besseren Chancen nicht zum Sieg genutzt werden.
Tor: Eric Freitag

Vorschau:
Spielvorverlegung auf Samstag, 10.10.2015
1. FV Schwarzenholz – SSV Überherrn 2
Anstoß: 16:00 Uhr
2. FV Schwarzenholz – SSV Überherrn 3
Anstoß: 17:45 Uhr

Gegen diesen Gegner muss schon eine gewaltige Leistungssteigerung kommen, um einigermaßen zu bestehen. Es beliebt zu hoffen, dass eine Reaktion auf die schwache Leistung in Werbeln kommt.

Dank an unsere die Sponsoren und Werbepartner: 
Die Aktiven wurden mit neuen Präsentationsanzügen, Poloshirts und Warmmach-T-Shirts ausgerüstet. Für die Beteiligung und Unterstützung bedanken sich die Aktiven  bei folgenden Sponsoren:
Gasthaus „Besenbinner“ Schwarzenholz
Pflegeteam Donie, Saarwellingen
Bike Service Don Krans, Schwarzenholz
Bäckerei Silvanus, Schwarzenholz
Barfight – Markus Ehre, Schwarzenholz

Mittwoch, 30. September 2015

FV Schwarzenholz – FV Diefflen 3 1:1 (1:0)

Kreisliga A – Saar

Ohne Trainer Andy Weber und Philipp Gabriel fand die Mannschaft zunächst nur schwer ins Spiel. Diefflen mit dem ehemaligen Oberligaspieler Roland Bettinger hielt gut dagegen und forderte unsere Mannschaft. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten sich die Jungs allerdings beste Chancen, die aber zunächst ungenutzt blieben. Erst mit einem Foulelfmeter durch Maik Herrmann wurde das längst überfällige 1:0 erzielt. Gleich reihenweise wurde danach versäumt die Führung auszubauen.

Auch in der 2. Halbzeit war es ein über weite Strecken enges Spiel. Trotz etwas größerer Spielanteile und besserer Chancen gelang es nicht  das beruhigende 2:0 zu erzielen. Obwohl der starke David  Klein Bettinger gut im Griff hatte, nutzte er  eine Unachtsamkeit in der gesamten Abwehr mit einem Flachschuss ins lange Eck zum  Ausgleich. Unsere Mannschaft drängte weiter auf den Siegtreffer, hatte auch durch Martin Bethge eine gute Chance kurz vor Schluss, aber der Torhüter hielt. So blieb es beim doch letztlich enttäuschenden Unentschieden. In einem solch engen Spiel müssen die erspielten Chancen einfach besser genutzt werden.

Auch Torsten Schlink kam nach seiner langen Verletzungspause zu seinem 2. Einsatz, hatte allerdings bei 3 Chancen Pech. Wir wünschen ihm weiter viel Glück und weitere Einsatzzeiten.

Tore: 1:0 (21. FE.) Maik Herrmann; 1:1 (65.) Bettinger

FVS: Frieß; D. Klein; M. Klein; Tornabene; Chr. Hoffmann; Herrmann; B. Kroha; L. Kroha; Blaß (68. Schlink); Bethge (80. Blaß); Kleinbauer; ETW Donie; Bakr;

2. Mannschaft
FV Schwarzenholz – FC Ensdorf 0 : 6 (0:0)

Gegen den Tabellenführer hielten die Jungs nur eine Halbzeit mit. Danach erspielte sich Ensdorf Chance um Chance und kam zum verdienten Sieg.

Vorschau:

Sonntag 4.10.2015

1. SV Werbeln – 1. FV Schwarzenholz
Anstoß: 15,00 Uhr

2. SV Werbeln – 2. FV Schwarzenholz
Anstoß: 13,15 Uhr

Gegen Bezirksliga-Absteiger und Tabellenvorletzten sollte mit konzentrierter Einstellung und
Nutzung der Torchancen ein Dreier erspielt werden.

Mittwoch, 23. September 2015

SV Biringen/Oberesch - FV Schwarzenholz 0 : 12 (0 : 4)

Kreisliga A-Saar

Der noch punktlose Tabellenletzte wehrte sich in der Anfangsphase und ließ unsere Mannschaft  nur schwer ins Spiel zu kommen. Erst mit 2 Freistoßtoren von Spielertrainer Andy Weber in der 21. und 26. Min. setzte sich die Spielstärke durch und auch die gebotenen Torchancen wurde konsequent genutzt. Nach einem beruhigen 4:0 Pausenstand wurden im 2. Abschnitt die Chancen zum Kantersieg genutzt. Thorsten Schlink wurde nach langer Zeit wieder eingewechselt - drücken wir ihm die Daumen, dass es weiter aufwärts geht.

Tore: 0:1 (21.) Weber; 0:2 (26.) Weber; 0:3 (27.) L. Kroha; 0:4 (38.) Blaß; 0:5 (61.) B. Kroha; 0:6 (67.) Blaß; 0:7 (68.) B. Kroha; 0:8 (70.) Gabriel; 0:9 (73.) L. Kroha: 0:10 (86.) L. Kroha; 0:11 (88.) Eigentor; 0:12 (90.) L. Kroha;                  

FVS: Frieß; D. Klein; M. Klein; Weber (67. Schlink); Gabriel (75.) Bakr; Tornabene; Kleinbauer; L. Kroha; B. Kroha; Blaß; Bethge (65. Chr. Hoffmann);  


2. Mannschaft

SV Friedrichweiler 3 - FV Schwarzenholz 8:2

Tore: Franz Neufing 2


Vorschau:

Spielvorverlegung auf Samstag 26.9.2015

1. FV Schwarzenholz - FV Diefflen 3
Anstoß: 15,45 Uhr

2. FV Schwarzenholz - 2. FC Ensdorf
Anstoß: 17,30 Uhr

Wegen Erntedankfest wurden die Spiele vorverlegt.

Vorspiel: C2- Jugendspiel
SG FSV Saarwellingen - SG SF Hostenbach
Anstoß: 14,15 Uhr

Diefflen 3 ist als Gegner immer schwer auszumachen. Aus den bisherigen Spielen ist die Spielstärke nur schwer einzuschätzen. Mit einer konzentrierten Einstellung und Laufbereitschaft sollte ein Heimsieg möglich sein. Aber dieser Gegner darf mit 1 Sieg und 2 Unentschieden nicht unterschätzt werden.
Die Jungs hoffen erneut auf unsere tollen Fans.





Sonntag, 20. September 2015

AH–FVS - AH Illingen/Stennweiler 4 : 1 (1 : 1)


Uchtelfangen war auch in diesem Jahr eine Reise wert.
Seit 4 Jahren spielen wir auf dem AH Sportfest sonntags nach den Aktiven, bisher immer mit Siegen.

Im Vorfeld kam keine Rechte Stimmung auf das Spiel auf, einige Absagen, der letzet Vormittags mit blauen Zehen vom Halbmarathon. Aber nach einer Anfrage, über die neuen Medien, ob die Spieler der Aktiven mit Kurzeinsätzen nicht Lust hätten bei der AH auszuhelfen kam tatsächlich Hüyjisen M. mit Martin B. und Hasan zum Treffpunkt. (vielen Dank Hüyjisen) Allsamt Spieler die auch donnerstags bei der AH im Training sind. Jetzt kam Freude auf ein gutes Spiel gegen die Spielgemeinschaft Illingen/Stennweiler auf.

Die von Sonnhalter M. gut organisierte Mannschaft lies von Anfang an den Ball und Gegner laufen und kam durch Mutlu H. zur 1:0  Führung. In der Folgezeit kam man zu mehreren Torchancen die aber an der Latte oder dem Pfosten landeten. Begünstigt durch einen Stellungsfehler kam Stennweiler noch vor der Pause zum Ausgleich.
In der zweiten Halbzeit wurde der Ball immer besser laufen gelassen, zeitweise wurde das Mittelfeld mit Doppelpässen überbrückt und man kam zu immer mehr Chancen. Die weiteren Treffer erzielten Behtge M., Hasan und in unnachahmlicher Art Schneider J. (wer war schneller, Jürgen oder der Ball?).

Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung sollte niemand hervorgehoben werden, es war mal wieder schön ein Spiel bestritten zu haben, ein Dankeschön an alle Spieler und unsere Fans.




von links: Markus D.; Pierre D.; Jürgen S.; Hüyjisen M.; Martin B.; Frank B.;
Jörg H.; Hasan; Michael S.; kniend Christoph B.
Foto Thomas B.

Sonntag, 13. September 2015

E-Jugend - Start in die neue Saision

Bericht des Spiels vom 11.09.15

FV Elm 2 - FV Schwarzenholz 3 : 8  (0 : 3)

Zum Saisonstart erwischten unsere Kinder einen optimalen Start in die Saison . Wir gastierten bei der zweiten Mannschaft in Elm. In der 5 Minute schoss Lars Martin uns in Führung . Danach wurden wir noch sicherer und mit einem Doppelpack von Tim Weisgerber führten wir zur Halbzeit mit 3:0. Direkt nach Wideranpfiff schoss Elm das 3:1 . Aber wir spielten munter weiter nach vorne und Lukas Sehn schoss ingesamt 3 weitere Tore . Elm schoss zwar auch noch zwei Tore aber das war nur Ergebniskorrektur. Lilli Hoffmann schoss einen Handelfmetern souverän ins Tor , bevor Lars Martin den Schlusspunkt setzte.Also gewannen wir mit 8:3 in Elm . Alle Kinder zeigten eine tolle Leistung und überzeugten als Team . Somit sind wir gut gerüstet für die nächsten Aufgaben .

Eingesetzte Spieler : Leon Hoffmann ( Tor) , Jannis Krämer,Lilli Hoffmann, Lucie Hoffmann , Paul Steuer, Lukas Meyer , Lukas Sehn, Tim Weisgerber, Lars Martin

Zum Schluss möchte ich mich auch bei den Fans bedanken die uns toll unterstützt haben, besonders Paul und Anton ( die derzeit nicht eingesetzt werden können ) zeigten sich als tolle Unterstützung .

FV Schwarzenholz - Fortuna Niedaltdorf 3 : 1 (2:0)

Kreisliga A-Saar

FV Schwarzenholz - Fortuna Niedaltdorf   3 : 1 (2:0)

Mit einer starken 1. Halbzeit und einer 2:0 Führung wurde der Grundstein für den insgesamt verdienten Sieg gelegt. Mit spielerischer Überlegenheit wurden Reihenweise Torchancen erarbeitet und so die kampfstarken Gäste in Schach gehalten. Spielanlage, Abspiel und Spielverständnis waren gut und auch die Abwehr um den umsichtigen Torhüter Jens Frieß stand sicher. Nach der Pause kamen die Gäste stärker auf und drängten unsere Mannschaft mehr und mehr in die Abwehr. Allerdings wurden nur wenige Torchancen zugelassen. Dennoch wurde es nach dem Anschlusstreffer eng und die Mannschaft etwas verunsichert. Es gab kaum noch Entlastungsangriffe. Obwohl Herrmann noch einen Lattentreffer hatte, gelang erst mit dem Schlusspfiff das erlösende, aber auch verdiente 3:1. Man merkt der Mannschaft an, dass sie alles gibt und deshalb auch etwas die Kraft gefehlt hat. Dennoch Kompliment an die Jungs, die damit einen hervorragenden 5. Tabellenplatz einnehmen.

Wir bedanken uns bei unserem treuen Fan Fritz Gersbacher für die Ballspende zum Spiel.

Tore: 1:0 (10.) D. Tornabene; 2:0 (40.) M. Bethge; 2:1 (78.); 3:1 (93.)  F. Blaß;

Aufstellung: Frieß; D. Klein; M. Klein; Tornabene; Gabriel (50. L. Kroha); Hermann; B. Kroha; A. Weber; Blaß; Kleinbauer; Bethge (72. Mutlu); ETW Donie; Gauer; Bakr;


2. Mannschaft

FV Schwarzenholz - Fortuna Niedaltdorf 6 : 2 (3:2)

Mit einem guten Spiel und Ausnutzung der Torchancen wurde ein verdienter 1. Heimsieg erzielt. Alle Spieler zeigten tollen Einsatz und haben sich endlich belohnt.

Tore: Danny Zschocke 2; Daniel Müller; Torsten Schlink; Eigentor; Bakr;


Vorschau:

Sonntag, 13.9.2015
1. VfB Gisingen - 1. FV Schwarzenholz
Anstoß: 15,00 Uhr

2. VfB Gisingen - 2. FV Schwarzenholz
Anstoß: 13,15 Uhr

Gegen den überragenden Tabellenführer, der sich mit höherklassischen Spielern extrem verstärkt hat, muss alles gegeben werden, um einigermaßen zu bestehen. Hier brauchen die Jungs unbedingt die Unterstützung unserer Fans.

Dienstag, 1. September 2015

SV Lisdorf - FV Schwarzenholz 4 : 1 (0:1)

Kreisliga A-Saar

SV Lisdorf - FV Schwarzenholz 4 : 1 (0:1)

Im Spiel gegen eine Mannschaft aus dem vorderen Tabellendrittel gab es über weite Strecken ein Spiel "auf Augenhöhe". Obwohl Lisdorf leichte Feldvorteile hatte, konnte sie nur wenige zwingende Torchancen gegen eine gut stehende Abwehr erspielen. Dennoch hatte unsere Mannschaft bei 2 Pfostenschüssen Glück. Etwas gehandikapt wurde unsere Mannschaft durch die frühe Verletzung (13. Min.) von Adrian Geber, der ausgewechselt werde musste. Nach einer Ecke köpfte Frank Blaß an die Latte, Trainer Andy Weber staubte dann zum 1:0 ab, was auch der Pausenstand war. Im 2. Abschnitt spielte Lisdorf druckvoller und nutzte ihre Konterchancen eiskalt aus. Allerdings begünstigt durch 2 Torwartfehler, aber auch unsere Abwehr war hier nicht gut positioniert. Mit dem 3:1 nach Hereingabe des Außenstürmers war das Spiel gelaufen. Unsere Jungs hatten zwar durch Daniele Tornabene noch eine gute Chance zum Anschlusstreffer, aber sein Schuss ging knapp daneben. Mit dem Schlusspfiff wurde dann der 4:1 Heimsieg der guten Lisdorfer klar gemacht. Insgesamt geht der etwas zu hohe Sieg in Ordnung, aber auch unsere Jungs zeigten ein gutes Spiel. Das Ergebnis spiegelt nicht die gute Leistung unserer Jungs ab.
Insgesamt hat sie aber gezeigt, dass es sie auch gegen starke Mannschaften durchaus mithalten kann. Gerade diese Erkenntnis sollte für die kommenden Aufgaben Selbstvertrauen schaffen.

Tore: 0:1 (13.) Andy Weber; 1:1 (56.); 1:2 (70. FE); 1:3 (80.); 1:4 (90.)

FVS: Frieß; D. Klein; M. Klein; Gabriel; Tornabene (75. Blaß);  Geber (13. H. Mutlu); M. Herrmann; B. Kroha; Blaß (65. L. Kroha); Weber; M. Bethge (70. M. Kleinbauer);



2. Mannschaft

SV Lisdorf - FV Schwarzenholz 2:1

Obwohl die Jungs gut mithielten und die größeren Spielanteile und auch Torchancen hatten, gelang es nicht, daraus Kapital zu schlagen. Leider fehlte zum Schluss auch etwas dir Kraft.
Tor: Torsten Schlink


Vorschau: Sonntag, 6.9.2015

1. FV Schwarzenholz - 1. Fortuna Niedaltdorf
Anstoß: 15:00 Uhr

2. FV Schwarzenholz - 2. Fortuna Niedaltdorf
Anstoß; 13:15 Uhr

Niedaltdorf hat durch die knappe 2:1 Niederlage gegen den Titelaspiranten Gisingen aufhorchen lassen und wird unseren Jungs alles abverlangen. Mit der Einstellung der bisherigen Spiele und einem unbedingtem Siegewillen sollte der nächste Heimsieg möglich sein.

Viel Glück Jungs und hoffentlich viele Fans zu Unterstützung.

Dienstag, 25. August 2015

FV Schwarzenholz - DJK Saarwellingen 10 : 1 (4 : 0) - Kirmesspiel gewonnen !

In einem fairen, aber einseitigen Lokalkampf gab es im vorverlegten Kirmesspiel einen hochverdienten Kantersieg. Lediglich in der Anfangsphase konnte die DJK einigermaßen mithalten, war aber der Spielfreude und dem Druck unserer Mannschaft aber nicht gewachsen.

Spielertrainer Andy Weber, der nach dem Ausfall von Lukas Kroha seit Beginn der Runde als Mittelstürmer agiert, konnte in der 12. Min. nach Vorlage von Frank Blaß zum 1:0 einköpfen. Auch das 2:0 durch Martin Bethge legte Frank Blaß vor. Mit einem Tor von Benedikt Kroha und einem Eigentor wurde eine beruhigende Pausenführung erzielt.

Danach nutzten die Jungs alle spielerischen Freiheiten und auch die herausgespielten Chancen zum verdienten 10:1 Sieg.

Die Abwehr um Torhüter Jens Frieß, die Klein-Brüder, Philipp Gabriel und  Daniele Tornabene stand sicher und konnte mit sicherem Paßspiel das Mittelfeld einsetzen. Der spielstarke Maik Herrmann und Adrian Geber brachten die Stürmer in gute Positionen und waren mit  Distanzschüssen stets gefährlich, aber auch mit 3 Toren erfolgreich.

Auch Benedikt Kroha glänzte als Torschütze und Flankengeber und brachte Frank Blaß. der auch 2 Tore erzielte, in gute Positionen.

Die DJK kam bei den wenigen Chancen in der 2. Halbzeit lediglich zum 7:1 durch einen Foulelfmeter. Obwohl die DJK nach den Auftaktniederlagen total verunsichert war, muss man unseren Jungs eine tolle Leistung attestieren. Trainer Andy Weber hat es geschafft, mit einem bescheidenen Kader, die Trainingsbereitschaft (z.Z. ca. 25 Spieler), Motivation und Selbstvertrauen zu schaffen und wieder "Leben in die Bude" zu bringen. Wenn die Einstellung weiter so stimmt, sollte es auch gegen starke Gegner die eine oder andere Überraschung geben.

So macht es allen im Verein wieder Spaß und sollte auch weitere Fans wieder zum FV bringen.

Tore: 1:0 (12.) A. Weber; 2:0 (35.) M. Bethge; 3:0 (38.) B. Kroha; 4:0 (42.) Eigentor; 5:0 (53.) F. Blaß; 6:0 (65.) M. Kleinbauer; 7:0 (66.) F. Blaß; 7:1 (70.) FE; 8:1 (78.) M. Herrmann; 9:1 (79.) M. Herrmann; 10:1 (88.) A. Geber.

FVS: Frieß; Gabriel; M. Klein (79. M. Barth); D. Klein; Tornabene; Geber; Herrmann; B. Kroha; Blaß; Weber (57. M. Kleinbauer); Bethge (65. H. Mutlu); ETW: Chr. Hoffmann;


2. Mannschaft

FV Schwarzenholz - DJK Saarwellingen 2 : 1

In einem bis zum Schluß spannenden Spiel konnte unsere Mannschaft durch 2 Tore von Danny Zschocke den 1. Sieg einfahren. Kompliment an alle Spieler, denen man anmerkt, dass sie dazu gehören. Tatkräftige Unterstützung wurde von allen 1. Mannschaftsspieler gegeben. Weiter so.


Vorschau:

Sonntag, 30.8.2015
1. SV Lisdorf - 1. FV Schwarzenholz
Anstoß: 15:00 Uhr
2. SV Lisdorf - 2. FV Schwarzenholz
Anstoß: 13,15 Uhr

Auf dem neuen Naturrasen des SV wird sich zeigen, wie stark unsere Mannschaft einzuschätzen ist. Gegen den Tabellenfünften wird nach deren 7:0 Niederlage in Gisingen nur mit einer konzentrierten Einstellung und Kampfgeist was zu holen sein. Lisdorf hat mit einem 10:0 in Birringen und 8:1 gegen Niedaltdorf seine Torgefährlichkeit gezeigt. Die Jungs hoffen auf die Unterstützung der Fans.

Montag, 27. Juli 2015

Vorbereitungsspiele und Saarland-Pokal

In den bisherigen Vorbereitungsspielen gab es Höhen und Tiefen, was bei der intensiven Trainingsarbeit, der neuen Spielformation und einer neu formierten Mannschaft durchaus verständlich ist. Dennoch kann Trainer Andreas Weber in den bisherigen Spielen eine wesentliche Verbesserung der Spielweise erkennen, was Hoffnung für einen guten Start in die neue Saison macht. Die Jungs ziehen gut mit und sind bestens motiviert.

Saarland-Pokal - 1. Runde

Sonntag, 2.8.2015

SF Obermosel - FV Schwarzenholz
Anstoß: 15,00 Uhr

Das Spiel wird auf dem Rasenplatz in Oberleuken ausgetragen.

Dieses Spiel wird ein erster echter Test und Leistungsvergleich für die kommende Runde.
Die SG Obermosel hat in der Kreisliga A - Untere Saar den 11. Platz erreicht. Hier wird wohl die vorläufige Mannschaftsformation für das 1. Heimspiel am 9.8. gegen SV Felsberg auflaufen.

Sportfest 2015


Der Förderverein Fußball e.V. bedankt sich bei den beteiligten Mannschaften, allen eifrigen Helfern und Helferinnen die zum Gelingen des traditionellen Sportfestes beigetragen haben.

Die Verantwortlichen waren mit dem Verlauf zufrieden, zumal es der "Wettergott" nicht zu heiß werden ließ.

In einem guten Spiel gegen Bachem 2 gab es ein 1:1 (Tor Benedikt Kroha) und gute spielerische Aktionen. Nach der intensiven Trainingsarbeit hat Trainer Weber wichtige Erkenntnisse für die Stammformation gewonnen.

Ein besonderer Dank geht an unsere Schiedsrichter Jan Dennemärker, Rudi Schweitzer, Uwe Saccon und Reinhard Mergen, die souverän die Spiele geleitet hatten.

Gelobt wurde die reichliche Auswahl am Kuchenbüffet, ein Lob das wir gerne an unsere Kuchenspender weitergeben. Auch das Küchenteam war trotz der Hitze ständig im Einsatz und sorgte bestens für das leibliche Wohl.

Allen nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung.

Dienstag, 7. Juli 2015

Testspiel Aktive

Im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Saison steht ein weiteres Testspiel an.

Auf dem Sportfest SC Reisbach am Sonntag 12.7.2015

trifft unsere Mannschaft auf den SC Reisbach 2

Anstoß ist um 16,30 Uhr

In diesem Spiel gilt es, weiter Spielpraxis zu gewinnen und als Mannschaft zusammen zu wachsen.


Sonntag, 28. Juni 2015

Jugendsportfest 2015

Liebe Freunde des Jugendfußball,

am 27.06.2015 hat die Jugendabteilung des FV Schwarzenholz den traditionellen Lambert Reisen Cup veranstaltet.
Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

Bilder vom Tag und den Mannschaften können hier

Impressionen / Bilder Jugendsportfest 2015 FV Schwarzenholz

abgerufen werden.

Wir hoffen, allen teilnehmenden Mannschaften, Betreuern und mitgereisten Fans hat es an diesem Tag in Schwarzenholz gefallen. Wir würden uns freuen, Euch auch im kommenden Jahr begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße

Jugendabt. FV Schwarzenholz

Sonntag, 7. Juni 2015

F-Jugend Turnier am 6.6.2015 in Reisbach


Zum letzten Turnier im Rahmen unserer Pflichtfreundschaftsrunde ging es an diesem heißen Samstag zu unseren Nachbarn nach Reisbach.

Im ersten Spiel an diesem Morgen trafen wir auf die spielstarke Mannschaft von Schwalbach 2. Es entwickelte sich ein munteres Spielchen mit Vorteilen auf Seiten von Schwalbach. In diesem Spiel war unsere Abwehr nicht so Sattelfest und man ließ den Schwalbachern zu viel Spielraum. Auch wurde in der Abwehrarbeit nicht konsequent genug gestört. Dies änderte sich leider auch in den weiteren Spielen nicht. Und so gerieten wir mit 2:0 in Rückstand, ehe Bennet zum 2:1 verkürzen konnte. Jetzt begann die stärkste Phase unserer Mannschaft und es waren Chancen da, den Ausgleich zu erzielen. Durch einen Konter kurz vor Spielende erzielte Schwalbach aber doch den 3:1 Endstand.

Gleich im Anschluss ging es gegen Pachten 2. Hier trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander. Obwohl Pachten sich keine klaren Torchancen erspielen konnte, gerieten wir durch einen Fernschuss und ein Eigentor mit 2:0 in Rückstand. Dies schockte unsere Mannschaft aber nicht und wir konnten durch Treffer von Bennet und Lars den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Dies war auch der Endstand der Partie.

Nach einem kurzen Durchschnaufen ging es gegen Ensdorf. Hier entwickelte sich die dramatischste Partie des Tages. Hier gerieten wir mit 1:0 in Rückstand, den Lars ausgleichen konnte. Dies konterte Ensdorf mit einem abgefälschten Schuss zum 2:1, den Leon wiederum zum 2:2 ausgleichen konnte. Leider schaffte es Ensdorf durch Unachtsamkeiten in unserer Abwehr, wiederum mit 3:2 in Führung zu gehen. Jetzt war es wieder an Lars, kurz vor Spielende den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich zum 3:3 zu erzielen. Als alle sich schon mit diesem Endergebnis angefreundet hatten, konnte Jannis in der allerletzen Sekunde mit einem tollen Schuss in den Winkel den vielumjubelten 4:3-Siegtreffer erzielen.

Fazit: Hier zeigte sich wieder, dass der Wille Berge versetzen kann. Immer dann, wenn alle Spieler auf dem Platz präsent waren und ihr Bestes gaben, hatte der Gegner wenig dagegen zu setzen. Und wenn die Abwehrarbeit dauerhaft verbessert wird, werden wir zukünftig auch die knappen Partien gewinnen. Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft an diesem Tag!


Eingesetzte Spieler: Milan Döring, Leon Hoffmann, Lilli Hoffmann, Lucie Hoffmann, Jannis Krämer, Lars Martin, Bennet Schneider, Paul Tschunky, Tim Weisgerber


Nachdem die Runde nun vorüber ist, ist das kommende Wochenende spielfrei. Nun warten insgesamt noch 3 Freundschaftsturniere (21.6. ins Reisbach, 27.6. eigenes Jugendsportfest und 18.07. in Roden) auf unsere Mannschaft, bevor die Saison endgültig vorbei ist.

Sonntag, 31. Mai 2015

F-Jugend - Turnier am 30.05.2015 in Schwarzenholz


An diesem Samstag richtete die F-Jugend des FV Schwarzenholz auf der heimischen Anlage "Am Frauenwald" das Pflichtfreundschaftsturnier aus. Gespielt wurde in 4 Gruppen, so dass an diesem Tag insgesamt 19 Mannschaften anwesend waren. Auch der Wettergott spielte mit und so können wir von einem gelungenen Tag sprechen.

Jürgen und Peter nach getaner Arbeit


Los ging es für unsere Mädels und Jungs gleich früh morgens um 10 Uhr gegen Ensdorf. In einem auf Augenhöhe geführten Spiel hatten wir die besseren Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. So gerieten wir mit 1:0 in Rückstand, den die Mannschaft mit großem kämpferischen Einsatz und letztendlich Lars mit seinem Tor zum verdienten 1:1 Endstand ausgleichen konnte.

Gleich danach ging es gegen Körprich 2. Wer glaubte, es würde im zweiten Spiel besser werden, der wurde getäuscht. Es wurden viele Fehler gemacht und der Gegner nicht energisch genug gestört. Auch wurde kein Fußball gespielt, nur Stückwerk. Wie im Spiel zuvor gerieten wir im Spielverlauf mit 1:0 in Rückstand, den ebenfalls Lars kurz vor Spielende zum glücklichen 1:1 Endstand ausgleichen konnte.

Nach einem Spiel Pause ging es in der letzten Partie des Tages gegen Gisingen 2. Hier begann unsere Mannschaft furios und konnte mit zwei Treffern von Lars und Leon mit 2:0 in Führung gehen. Zu diesem Zeitpunkt sah alles nach einem klaren Sieg aus. Aber leider wurden in der Abwehrarbeit zu viele leichte Fehler gemacht und der Gegner zum Tore schießen eingeladen, was dieser auch dankbar annahm. So konnte Gisingen zum 2:2 ausgleichen, ehe wiederum Lars das 3:2 erzielte. Leider reichte dieser Treffer nicht, denn nach einem weiteren Fehler in der Abwehr konnte Gisingen noch zum 3:3 ausgleichen, was dann auch der Endstand in dieser Partie war.

Fazit: An diesem Tag haben wir kein Spiel verloren, aber die meisten unserer Spieler zeigten nicht das, was sie können. Wenn wir ansatzweise den Fußball gespielt hätten, den wir spielen können, hätten wir alle unsere Spiele gewinnen können.



Eingesetzte Spieler: Milan Döring, Anton Fritz, Leon Hoffmann, Lilli Hoffmann, Lucie Hoffmann, Jannis Krämer, Lars Martin, Bennet Schneider, Paul Tschunky, Tim Weisgerber


Am kommenden Samstag, dem 06.06.2015 geht es zu unseren Freunden vom SC Reisbach. Anstoß zum ersten Spiel wird um 10 Uhr sein.

Montag, 25. Mai 2015

Saisonabschluß 2014 / 2015

Dank an Trainer Eric Jaschinski, Aktive und Betreuerteam.
Zum Ende der Saison wurde Trainer Eric Jaschinski von Vorstand und Spielern verabschiedet, nachdem er aus persönlichen Gründen nicht mehr für die kommende Saison zur Verfügung steht. Der Dank gilt Eric für die Übernahme der Mannschaft, nach dem Abstieg aus der Bezirksliga und über 10 Abgängen in einer ganz schwierigen, sportlichen Situation. Er hat mit viel Engagement diese schwierige Aufgabe übernommen und das Beste daraus gemacht. Vielen Dank - mach´s gut Eric.
Auch den Aktiven dankte der Vorstand, die sich nicht unterkriegen ließen und mit Trainingsfleiß und Kameradschaft die schwierige und wenig erfolgreiche Saison gespielt haben. Die hohe Zahl der Abgänge konnten nicht ersetzt werden, zudem gab es bei einem kleinen Kader zusätzliche Ausfälle durch Verletzungen, etc.. Kompliment und Dank an das Durchhaltvermögen.
Auch dem Betreuerteam Joachim und Andrea Gall gilt der Dank für die Unterstützung der Mannschaft in dieser Saison. Gleichzeitig gilt aber auch der Dank für mittlerweile 10 Jahre intensive Betreuerarbeit.
Nach dem letzten Spiel wurde am Clubheim der Saisonabschluß gefeiert und damit die ganz schwierige Saison abgeschlossen.

Kreisliga A-Saar
FV Schwarzenholz - VfB Gisingen 2:2
Im letzten Spiel gab es trotz mehreren Ausfällen und gerade mal 11 Spielern mit einer kämpferischen Leistung ein verdientes Unentschieden. Mit schönen Toren durch Lukas und Benedikt Kroha gab es ein versöhnliches Ende der "durchwachsenen" Saison. Lediglich 6 Siege und 3 Unentschieden sind sportlich zu verzeichnen, aber in etlichen Spielen war es doch sehr knapp. Die eingesetzten Jungs zeigten eine gute Einstellung, viel Einsatz und Laufarbeit.
Tore: 1:0 (28.) Lukas Kroha; 1:1 (33.); 1:2 (49.); 2:2 (69.) Benedikt Kroha
FVS: Chr. Hoffmann; Barth; Lambert; Daniel Müller (85. POascal Gabriel); P. Gabriel; Geber; L. Kroha; B. Kroha; Daniel Müller; Bethge; Yannick Martin; O. Gauer;

2. Mannschaft
FV Schwarzenholz - VfB Gisingen 3:1
Mit einer guten Vorstellung und über weite Strecken überlegenen Spiel konnte der 1. Sieg eingefahren werden. Bedingt durch die vielen Ausfälle in der 1. Mannschaft war die Besetzung mehr als schwierig. Dennoch Kompliment an alle eingesetzten Spieler, die danach auch teilweise in der 1. Mannschaft aushelfen mussten.
Tore: Hüsejin Mutlu; Daniel Müller; Jan-Luca Burgio;  

Damit läuft jetzt die Sommerpause. Am 28.6.2015 beginnt dann die Vorbereitung auf die neue Saison 2015/2016 mit dem neuen Trainer Andreas Weber. 

F-Jugendturnier am 30.5.2015
Am Samstag, 30.05.2015, richtet die F-Jugend des FV Schwarzenholz auf der heimischen Anlage „Am Frauenwald“ ein F-Jugendturnier aus. An diesem Tag treten insgesamt 20 Mannschaften an. Los geht es um 10 Uhr, Ende ca. 15 Uhr. Hierzu sind alle Fußballbegeisterten recht herzlich eingeladen um unsere Jüngsten anzufeuern. 
Hier macht Fußballspielen und Zuschauen viel Spaß.
Seid auch dabei, wenn die Kleinsten ihren Spaß am Fußballspielen zeigen, aber auch Ergeiz und Kampfgeist mit eingebracht werden.
Die Jugendabteilung hat auch für Essen und Getränke gesorgt.

Arbeitseinsatz am Samstag 14. Juni 2015:
Zur Vorbereitung auf das Jugendsportfest am 27.6.2015 ist für den 14.6.2015 - ab 9,00 Uhr der nächste Arbeitseinsatz am Sportplatz und Clubheim vorgesehen. Jeder Helfer und Helferin ist herzlich willkommen.
Der Vorstand. 

F-Jugend - Pfingstturnier am 24.5.2015 in Pachten

Nach dem schwachen Auftritt in der Vorwoche zeigten unsere Mädels und Jungs wieder eine gute Leistung.

Im ersten Spiel gab es gegen Beaumarais eine vermeidbare 1:0 Niederlage. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte Beaumarais eiskalt aus. Unsere Chancen konnten wir leider nicht nutzten.

Danach ging es gegen die starke Mannschaft aus Gresaubach. Es wurde gut dagegen gehalten, aber das reichte gegen diese Mannschaft nicht aus. Auch in dieser Partie gingen wir als Verlierer vom Platz. Endstand 2:0 für Gresaubach.

Im dritten Spiel des Tages ging es gegen den Nachbarn aus Reisbach. Wir hatten über den gesamten Spielverlauf den Gegner im Griff, konnten unsere sehr guten Torchancen leider nicht verwerten. So endete die Partie mit einem (für Reisbach) glücklichen 0:0.

Zum Abschluss ging es gegen Pachten 1. Ähnlich wie gegen Gresaubach hatten wir spielerisch und körperlich wenig dagegen zu setzen. Aber alle kämpften und gaben ihr Bestes. Letztendlich verloren wir diese Partie mit 2:0.

Fazit: Auch wenn auf die Papier vier Niederlagen standen, so zeigte unsere Mannschaft an diesem Tag eine sehr gute Leistung. Alle zeigten, dass sie gewinnen wollten und gaben alles. Nur das Glück stand an diesem Tag nicht auf unserer Seite. Aus einer geschlossen guten Mannschaftsleistung ist die von Paul besonders hervorzuheben. Er steigert sich von Woche zu Woche immer mehr. Weiter so Paul!



Eingesetzte Spieler: Leon Hoffmann, Lilli Hoffmann, Lucie Hoffmann, Jannis Krämer, Lars Martin, Bennet Schneider, Paul Tschunky, Tim Weisgerber


Am kommenden Samstag, 30.05.2015, richtet die F-Jugend des FV Schwarzenholz auf der heimischen Anlage „Am Frauenwald“ ein F-Jugendturnier aus. An diesem Tag treten insgesamt 20 Mannschaften an. Los geht es um 10 Uhr, Ende ca. 15 Uhr. Hierzu sind alle Fußballbegeisterten recht herzlich eingeladen um unsere Jüngsten anzufeuern.

Mittwoch, 20. Mai 2015

SF Wadgassen - FV Schwarzenholz 1 : 0 (0:0)

Leider gab es auch gegen den Tabellenvorletzten eine Niederlage.

Es gab im gesamten Spien nur wenige Chancen auf beiden Seiten. Der Heimelf reichte ein Abwehrfehler und dem daraus resultierenden Foul im Strafraum aus, mit dem sich anschließendem Elfmeter den 1:0 Siegtreffer zu erzielen.

Aufgrund der Spielanteile und einem größeren Siegeswillen kam Wadgassen zu einem verdienten Sieg. Unserer Mannschaft fehlte der unbedingte Zug zum Tor, aber auch ein geordnetes Spiel aus der Abwehr. In der Schlußphase gab es mit einer gelb/roten Karte für Matthias Barth und eine Verletzung von Torhüter Frieß mit 9 Mann keine Möglichkeit zum Ausgleich. Von dieser Stelle alles Gute und schnelle Genesung für Jens. Insgesamt konnte die Mannschaft nicht überzeugen und verschenkte einen möglichen Auswärtssieg.

Tor: 1:0 FE (70.)

FVS: Frieß; Barth; Chr. Hoffmann (70. Fleck); Geber (46. Lambert); Kleinbauer; Neufing; B. Kroha; L. Kroha; Herrmann (63. Gauer); Gabriel (76. Donie); Bethge; ETW: Donie; Yannik Martin;


Vorschau:

Spielvorverlegung auf Samstag 23.5.2015

FV Schwarzenholz - VfB Gisingen

Anstoß: 2. Mannschaft - 14,15 Uhr
              1. Mannschaft - 16,00 Uhr

Im letzten Spiel der Saison ist es gelungen, wieder eine 2. Mannschaft für ein Freundschaftsspiel zu stellen. Vielleicht schnuppern einige Spieler wieder Spaß am Fußball, damit für die neue Saison wieder eine 2. Mannschaft gemeldet werden kann.

Für die 1. Mannschaft gilt es trotz einer ganz schlechten Rückrunde (1 Sieg, 1 Unentschieden; 12 Niederlagen) die Saison mit einem Heimsieg zu beenden. Trotz der Niederlagenserie, viel Verletzungspech mit einem kleinem Kader gilt den Jungs Dank und Anerkennung für Durchhaltevermögen und Trainingsfleiß. 10 Abgänge nach dem Abstieg waren einfach nicht zu kompensieren. Es bleibt die Hoffnung auf die neue und bessere Saison. Die Jungs freuen sich auch im letzten Spiel auf die Unterstützung der treuen Fans

Sonntag, 17. Mai 2015

F-Jugend - Turnier am 16.5.2015 in Schaffhausen

Nach den Erfolgen der beiden Vorwochen wollte unsere Mannschaft an diese Leistungen anknüpfen. An diesem Tag standen 4 Spiele gegen starke Gegner an. Leider standen keine Auswechselspieler zur Verfügung, so dass im Vorfeld schon klar war, dass dies kein leichtes Turnier werden würde.

Los ging es gegen den Gastgeber aus Schaffhausen 1. Hier trafen wir auf einen ebenbürtigen Gegner und es entwickelte sich ein munteres Spiel mit einem Chancenplus auf unserer Seite. Nur der Ball wollte leider nicht ins gegnerische Tor. Nach einem scharf geschossenen Freistoß flog der Ball zwischen allen Spielern hindurch und schlug zur Überraschung aller im langen Eck ins Tor ein. Dies war gleichzeitig der 1:0 Siegtreffer für Schaffhausen. Trotz der knappen Niederlage merkte man der Mannschaft an, dass sie an diesem Morgen nicht richtig bei der Sache war.

Im nächsten Spiel trafen wir auf Hostenbach 1. Wenn man im ersten Spiel noch den Eindruck hatte, die Spieler wären nicht richtig bei der Sache, so kam hier die Bestätigung. Die Hostenbacher konnten spielen wie sie wollen und wurden in ihren Aktionen kaum gestört. So ging die Partie mit klar 5:1 verloren. Bennet erzielte den Ehrentreffer bei einem der wenigen Aktionen vor dem gegnerischen Tor.

Gleich danach ging es gegen Rehlingen. Auch diese Mannschaft war unserer in allen Belangen überlegen - körperlich, spielerisch und auch gedanklich. Nur dem Glück war es zu verdanken, dass wir diese Partie nicht höher als mit 2:0 verloren.

Im abschließenden Spiel ging es gegen Roden 1. An einem „normalen“ Tag hätten wir die Rodener sicher geschlagen. Leider fing unsere Mannschaft erst nach den 2:0 Rückstand an, Fußball zu spielen. Jedoch reichte es nur zum 2:1 Anschlusstreffer durch Leon, die weiteren Gelegenheiten zum Ausgleich führten aber nicht zum Erfolg.


Fazit: Dieser Spieltag war genau das Gegenteil von dem der vergangenen Woche! Jede Woche muss der Wille da sein, den Gegner zu besiegen. Ohne die notwendige Einstellung und mit Larifari-Spielerei kommt man nicht weit.


Eingesetzte Spieler: Leon Hoffmann, Lilli Hoffmann, Lucie Hoffmann, Jannis Krämer, Bennet Schneider, Tim Weisgerber


In der kommenden Woche spielen wir am Pfingstsonntag auf dem Turnier des SSV Pachten. Neben Fußball wird hier auch immer ein tolles Rahmenprogramm geboten. Die Spieldaten werden noch bekannt gegeben.

Montag, 11. Mai 2015

FV Schwarzenholz - SSV Altforweiler/Berus 2 : 4 ( 2 : 1 )

Für dieses Spiel hatten sich die Jungs viel vorgenommen, enttäuschten aber insgesamt. Obwohl bereits in der 3. Min. durch ein schönes Tor von Benedikt Kroha das 1:0 erzielt wurde, gab es fast im Gegenzug den Ausgleich. Auch die 2:1 Pausenführung durch Frank Blaß gab nicht die erhoffte Sicherheit. Die Gäste machten mit wenigen Chancen den Sieg perfekt, wurden aber auch viel zu wenig attackiert. Leider wurden im Spielaufbau aus der Abwehr heraus auch viel zu wenige Impulse nach vorne gesetzt. Zwar gab es auch weitere Chancen, aber hier fehlte die letzte Entschlossenheit oder auch etwas Glück beim Abschluss (3 Lattentreffer).

Jetzt gilt es dennoch in den letzten 2 Spielen in Wadgassen und zuhause gegen Gisingen zu punkten.

Tore: 1:0 (4.) Benedikt Kroha; 1:1 (10.); 2:1 (41.) Frank Blaß; 2:2 (50.); 2:3 (53.); 2:4 (76.)

FVS: Frieß; Chr. Hoffmann (46. Gabriel); Barth; Hoen; Geber; B. Kroha; L. Kroha; Kleinbauer (61. Gauer); Bethge (70. J. Lambert); Herrmann; Blaß (57. Fleck); ETW. Donie


Vorschau:

Sonntag, 17.5.2015
SF Wadgassen - FV Schwarzenholz
Anstoß: 15,00 Uhr

Im letzten Auswärtsspiel muss mit mehr Entschlossenheit und Siegeswillen endlich ein Sieg her. Kampf und Einsatz werden aber auf dem Hartplatz entscheidend sein.

Sonntag, 10. Mai 2015

F-Jugend Turnier am 2.5.2015 in Körprich – Beste Saisonleistung unserer Mannschaft!

Nach den positiven Ergebnissen der Vorwoche wollte unsere Mannschaft an diese Leistung anknüpfen. Jedoch standen in dieser Woche mit den ersten Mannschaften aus Schwalbach und Schmelz sowie dem Lokalrivalen aus Reisbach zumindest auf dem Papier wesentlich schwierigere Gegner auf dem Programm.

Los ging es gegen Reisbach. Diese Partien waren im bisherigen Saisonverlauf immer sehr eng gewesen und im letzten Aufeinandertreffen gewann Reisbach mit 2:1. Hatten wir in der ersten Situation des Spiels noch etwas Glück, dass Reisbach nicht das 1:0 erzielte, so gewann unsere Mannschaft mit zunehmender Spieldauer das Übergewicht. Die Abwehr stand sicher und unser Sturm war an diesem Tag treffsicher. So war es Lars, der mit einem lupenreinen Hattrick unsere Mannschaft mit 3:0 in Führung schoss. Tim war es vorbehalten, den 4:0 Endstand zu erzielen. Ein perfekter Auftakt ins Turnier.

Weiter ging es gegen die Mannschaft aus Schmelz. Wie erwartet trafen wir hier auf einen starken Gegner. Gegen unsere toll kämpfende Mannschaft tat sich Schmelz jedoch sehr schwer und konnte sich keine echte Torgelegenheit erarbeiten. Unsere Jungs hielten gut dagegen und insbesondere die Abwehr machte an diesem Tag alles richtig, so dass unser Torwart Leon nur sehr wenig zu tun bekam. Bei einen tollen Konter unserer Mannschaft war es in diesem Spiel wieder an Lars, den 1:0 Siegtreffer zu erzielen. Zum Ende dieses Spiel merkte man den Jungs an, dass sie richtig „Gas“ gegeben hatten und platt waren.

Nach einer kurzen Pause ging es im letzten Spiel des Tages gegen Schwalbach 1. Gegen diese Mannschaft hat unser Team schon schmerzliche und auch hohe Niederlagen erleiden müssen. Hiervon gewarnt und mit den positiven Ergebnissen aus den beiden ersten Spielen im Rücken ging unsere Mannschaft in dieses Spiel. Wie zuvor gab jeder Spieler sein Bestes. Die gegnerischen Spieler wurden aggressiv aber fair angegangen und man ließ Schwalbach nicht ins Spiel kommen. Durch unser an diesem Tag tolles Konterspiel konnten wir durch Tim und Lars mit 2:0 in Führung gehen. Eine Unachtsamkeit in der Abwehrarbeit gab Schwalbach die Gelegenheit auf 2:1 verkürzen. Wer jedoch nun dachte, unsere Mannschaft würde einbrechen, der wurde getäuscht. Unser Team machte weiter wie zuvor und mit dem schönsten Spielzug des Tages wurde das 3:1 erzielt. Hierbei setzte sich Bennet toll auf der rechten Seite durch und spielte einen schönen Pass auf den in der Mitte freistehenden Tim, der souverän den Ball im Tor versenkte. Tim war es auch, der mit dem Schlusspfiff den 4:1 Endstand erzielte.

Fazit: Unsere Mannschaft knüpfte nahtlos an die gute Leistung der Vorwoche an. Mit der besten Saisonleistung zeigten alle Spieler, was in ihnen steckt und dass man auch gegen formell stärkere Gegner mithalten und gewinnen kann. Wichtig ist nur, dass alle ihr Bestes geben. Insbesondere unsere Abwehrspieler Paul T., Paul St. und Jannis zeigten eine tolle Leistung und was sie in den vergangenen Wochen dazugelernt haben. Dank hierfür auch an unseren Trainer Peter Hoffmann, der Woche für Woche mit der Mannschaft arbeitet.



Eingesetzte Spieler: Leon Hoffmann, Jannis Krämer, Lars Martin, Bennet Schneider, Paul Tschunky, Paul Steuer, Tim Weisgerber

Unser nächstes Turnier findet am kommenden Samstag, dem 16.5.2015 in Schaffhausen statt. Anstoß zum ersten Spiel ist um 11 Uhr.

Dienstag, 5. Mai 2015

FV Schwarzenholz - SV Gerlfangen/Fürweiler 0 : 2 (0:0)

In einem kampfbetonten Spiel und einer kämpferisch starken Leistung unserer Mannschaft, kamen die Gäste erst in der Schlussphase zum Sieg. Leider wurden die Jungs für die gute Leistung nichtbelohnt.

Tore: 0:1 (83.); 0:2 (91.)

FVS: Frieß; Chr. Hoffmann; Hoen; Herrmann; B. Kroha; L. Kroha; Geber; Blaß; Gabriel; Kleinbauer; Peter; ETW Donie; Lambert; Jung; Fleck;


2. Mannschaft

FV Schwarzenholz - SV Gerlfangen/Fürweiler 1 : 3
Torschütze: Franz Neufing


Vorschau:
Sonntag, 10.5.2015

FV Schwarzenholz - SSV Altforweiler/Berus
Anstoß: 15,00 Uhr

Mit einem Heimsieg können sich die Jungs für die unglückliche 1:0 Hinspielniederlage revanchieren und den 7. Sieg einspielen. Die Jungs hoffen im vorletzten Heimspiel auf die Unterstützung der Fans.  

Jahreshauptversammlung

In der am 26.4.2015 erfolgten Jahreshauptversammlung ging es hauptsächlich um die Entlastung des vom Amtgericht eingesetzten Notvorstandes für 2014. Zusätzlich über die Vereins- und Kassenführung bis 31.3.2015. Neuwahlen standen nicht an, da der Gesamtvorstand am 7.12.2014 neu gewählt wurde.

Der neue Vorstand mit Wolfgang Altmaier, Thomas Brunz und Michael Sonnhalter dankte allen Akteuren, insbesondere dem erweiterten Gesamtvorstand und der Arbeitsgruppe für die bisherige Arbeit und Unterstützung. Es gibt noch viel zu tun, aber man merkt eine breite Bereitschaft zur Mitarbeit und Unterstützung. Trotz der angespannten finanziellen Lage ist es gelungen, Verbindlichkeiten abzulösen und mit den vorhandenen Mitteln die laufenden Kosten für Jugend und Aktive, die Kreditraten für den Umkleidebereich und die Unterhaltungskosten zu tragen. Ein besonderer Dank galt dem „Förderverein Fußball“ und den Sponsoren für die Unterstützung.

In der Zukunft gilt es weitere Möglichkeiten anzugehen, um die Einnahmen zu verbessern. Nach dem Abstieg in die Kreisliga haben sich die Platz- und Clubheim - einnahmen wesentlich verringert, da u.a. auch die Gegner kaum Zuschauer mitbringen. Hinzu kommt, dass nach dem Abstieg allein 10 Stammspieler nicht mehr zur Verfügung standen und deshalb keine 2. Mannschaft gemeldet werden konnte.

Die Jugendleitung schilderte die Situation im Jugendbereich mit 4 Spielgemeinschaften in der A/B/C und D-Jugend, sowie im unteren Bereich einer eigenen F- und G-Jugend. Hier ist man grundsätzlich mit der sportlichen Entwicklung zufrieden. Es zeigt sich in der Jugendarbeit insgesamt, dass es immer schwieriger wird, Mannschaften eigenständig zu führen.
Der Dank galt allen Jugendtrainern, Betreuern und Unterstützern. Auf das Jugendsportfest am 27.6.2015 wurde hingewiesen.

Für den Aktivenbereich zeigte Geschäftsführer Alger die schwierige sportliche Lage auf.
Nach 6 Niederlagen in Folge zu Beginn und 0:19 Toren hat die Mannschaft mit Trainer Eric Jaschinski 6 Siege und 2 Unentschieden erkämpft und hofft auf weitere Punkte. Der Dank geht an alle Spieler, Betreuer und Trainer, die diese schwierige Situation mitgehen und sich nicht entmutigen ließen. Mit dem neuen Trainer Andreas Weber hoffen die Aktiven und der ganze FVS, dass es auch sportlich wieder aufwärts geht.

Die AH-Abteilung entwickelt sich, nimmt aber weiter nicht an einem geregelten Spielbetrieb teil. Erfreut ist man über die gute Trainingsbeteiligung.

Die Kassierer stellten den Kassenbericht vor, und zeigten ebenfalls auf, dass die Platz- und Clubheimeinnahmen drastisch eingebrochen sind. Dennoch konnten die gesamten Kosten gestemmt werden. Die Kassenprüfer bescheinigten den Kassierern eine einwandfreie Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung.

Nach der Aussprache zu den Berichten wurde Herbert Dennemärker zum Versammlungsleiter gewählt. Er bedankte sich beim Notvorstand, dem erweiterten Vorstand und der Arbeitsgruppe für die geleistete Arbeit, sowie den Aktiven und Schiedsrichtern und ließ über die Entlastung abstimmen. Die Entlastung wurde mit Enthaltung der Betroffenen einstimmig beschlossen.

Der Vorstand gab zum Abschluss der Versammlung einen Ausblick, wie es beim FVS weitergeht, wies auf das Sportfest im Juli hin, mit der Bitte, sich auch hier intensiv zu beteiligen und beendete nach 1,5 Std. die Jahreshauptversammlung.

Sonntag, 3. Mai 2015

Ergebnisse unserer Jugendmannschaften vom 02./03.05.2015

A-Jugend

spielfrei


B-Jugend

SCV Orscholz 2  -  SG    3 : 3


C-Jugend

JFG Saarschleife 1 - SG   3 : 2


D-Jugend

SG  - SG TuS Bisten 2   2 : 5

Samstag, 2. Mai 2015

Philipp Lahm neuer Gesellschafter der Deutschen Sportlotterie

Fußball-Weltmeister unterstützt Initiative zur Förderung von olympischen und paralympischen Spitzensportlern    

Fußball-Weltmeister Philipp Lahm ist neuer Gesellschafter der gemeinnützigen Deutschen Sportlotterie. Der Fußballprofi des FC Bayern München unterstützt die neue Initiative für die Förderung deutscher olympischer und paralympischer Spitzensportler, weil er als finanziell privilegierter Sportler anderen Athleten Rückendeckung geben will, damit sie ihren Sport ohne Existenzsorgen betreiben können. „Ich finde es sehr schade, dass aussichtsreiche Athletinnen und Athleten immer wieder ihre Karriere abbrechen müssen, um Geld zu verdienen oder sich um ihre Zukunft zu kümmern“, sagte Lahm bei einer Pressekonferenz der Sportlotterie in der Allianz-Arena in München, „ich möchte mithelfen, dass sich das langfristig ändert und die Sportler ihren Kopf frei haben für die großen Anforderungen des Leistungssports, ohne sich ständig um ihre Zukunft sorgen zu müssen.“

Die Deutsche Sportlotterie will die direkte Sportlerförderung in Abstimmung mit ihrem Gesellschafter Deutsche Sporthilfe sukzessive auf- und ausbauen, um das Existenzrisiko für Spitzensportler zu verringern und dadurch bessere Voraussetzungen für sportliche Erfolge zu schaffen. „Wir finden es großartig, dass Philipp Lahm als Kapitän der Weltmeister-Mannschaft sich für Sportlerinnen und Sportler einsetzt, die unter finanziell völlig anderen Bedingungen ihren Sport betreiben und dabei oft ganz andere Sorgen haben“, sagte der geschäftsführende Sportlotterie-Gesellschafter Gerald Wagener, der mit Diskus-Olympiasieger Robert Harting die Deutsche Sportlotterie nach dem britischen Vorbild „National Lottery“ ins Leben gerufen hat. Das Modell der Beteiligung von Sportfans an der Förderung von Sportlern und damit an den Erfolgen bei gleichzeitiger eigener Gewinnchance ist in Großbritannien ein großer Erfolg.

Die  „National Lottery“ unterstützt britische Sportler seit 1996, als Großbritannien in Atlanta eine Goldmedaille gewann – 2012 holten die Briten bei den Spielen in London 29 Medaillen. Auch im Hinblick auf die Bewerbung Hamburgs um die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 kann die Deutsche Sportlotterie als sinnvolle Ergänzung der bisherigen Sportförderung langfristig eine ähnliche Rolle spielen wie das britische Vorbild, um die Situation deutscher Sportlerinnen und Sportler zu verbessern. Die Deutsche Sportlotterie wird auch die Nationale Anti Doping Agentur unterstützen und Sportvereine wie den FV Schwarzenholz durch ein Provisionsmodell an ihren Erlösen beteiligen.

Kaufen Sie ein Los mit dem Vereinscode 382 und untersützen Sie so die deutschen Spitzensportler sowie den FV Schwarzenholz!

Beide Seiten werden es Ihnen danken!

F-Jugend - Turnier am 2.5.2015 in Ensdorf

An diesem trüben Samstagmorgen ging es für unsere Mannschaft auf den Naturrasen in Ensdorf.

Gleich zu Beginn spielten wir gegen den Gastgeber Ensdorf, in diesem Fall die 2. Mannschaft. Es war ein enges Match, bei dem unsere Mannschaft die besseren Chancen hatte. Eine dieser Chancen konnte Lucie zum verdienten 1:0 Siegtreffer nutzen. Ein weiterer Treffer wollte nicht fallen.

Im zweiten Spiel ging es gegen Hostenbach 2. Vor zwei Wochen mussten wir uns dieser Mannschaft mit 2:0 geschlagen geben, obwohl wir in diesem Spiel sehr viele gute Torchancen hatten. In Ensdorf aber wollte unser Team es besser machen, was auch gelang. Bereits mit der ersten Chance konnte Lars das 1:0 und kurz darauf das 2:0 erzielen. In dieser Phase des Spiels waren wir klar besser und so konnte Tim sogar auf 3:0 erhöhen. Wer nun dachte, dass es so weitergehen würde, der wurde getäuscht. Nach einem Eckball prallte der Ball unglücklich von einem unserer Spieler in unser Tor zum 3:1. Dies war der Weckruf für Hostenbach, die ab diesem Zeitpunkt eine Schippe drauf legten. Mit Glück und Geschick konnten wir aber letztendlich einen verdienten 3:1 Sieg einfahren und uns für die Niederlage von vor zwei Wochen revanchieren.

Im abschließenden Spiel ging es gegen Pachten 3. Hier entwickelte sich ein munteres Spielchen mit leichten Vorteilen auf Seiten von Pachten. Aber auch wir erspielten uns in dieser Partie Chancen, die wir nicht nutzen konnten. So lag es in dieser Partie an unserem Torhüter Bennet, wie in den anderen Partien an Leon, die Chancen des Gegners mit guten Paraden zu Nichte zu machen. Letztendlich trennten sich die beiden Mannschaften mit einem leistungsgerechten 0:0.


Fazit: Nach den bitteren Erfahrungen der Vorwoche konnte unsere Mannschaft wieder mit positiven Ergebnissen glänzen. Alle eingesetzten Spieler /-innen zeigten eine tolle Leistung an diesem Morgen. Wenn es an diesem Tag etwas zu kritisieren gab, war es die Tatsache, dass die Abwehrarbeit noch konsequenter erfolgen muss.

Eingesetzte Spieler: Milan Döring, Leon Hoffmann, Lilli Hoffmann, Lucie Hoffmann, Jannis Krämer, Lars Martin, Bennet Schneider, Paul Tschunky, Tim Weisgerber

Unser nächstes Turnier findet am kommenden Samstag, dem 9.5.2015 in Körprich statt. Hier warten wieder harte Brocken auf unsere Mannschaft. Anstoß zum ersten Spiel ist um 14 Uhr.

Montag, 27. April 2015

Restspielkalender unserer Jugendmannschaften

Spiele unserer Jugendmannschaften:

A-Jugend

Sa, 16.05.15 16:30  SG  -  SG SF Hostenbach  in Reisbach
Sa, 23.05.15 16:30  SG TuS Beaumarais  -  SG
Sa, 30.05.15 16:30  SG  -  SG SSV Oppen  in Reisbach


B-Jugend

So, 03.05.15  11:30  SCV Orscholz 2  - SG
So, 10.05.15  10:30  JFG Stadt Wadern 2  -  SG
So, 17.05.15  10:30  SG  -  JFG Saarschleife 2  in Schwarzenholz
So, 31.05.15  10:30  JFG Litermont  -  SG
So, 07.06.15  10:30  SG  - SF Hüttersdorf  in Schwarzenholz


C-Jugend

Sa, 02.05.15  16:30  JFG Saarschleife 1  -  SG
Sa, 09.05.15  16:30  SG  -  SG SF Saarfeld  in Saarwellingen
Sa, 16.05.15  16:30  JFG Stadt Wadern 1  -  SG
Sa, 30.05.15  16:30  SG  -  JFG Litermont 1  in Saarwellingen
Sa, 06.06.15  16:30  SG SSC Schaffhausen  -  SG


D-Jugend

Do, 30.04.15  17:45  SG  -  SG TuS Bisten 2  in Schwarzenholz
Sa, 09.05.15  15:15  VfB Gisingen 1  -  SG
Sa, 16.05.15  15:15  SG  -  SC Roden 2  in Schwarzenholz
Sa, 30.05.15  15:15  VfB Gisingen 2  -  SG


F-Jugend

02.05. Turnier in Ensdorf
09.05. Turnier in Körprich
16.05. Turnier in Ensdorf
24.05. Pfingstturnier in Pachten (immer ein Erlebnis für die Kleinen)
30.05. unser eigenes F-Jugend Turnier
06.06. Turnier in Reisbach
21.06. Sportfest SC Reisbach
27.06. Jugendsportfest FV Schwarzenholz
18.07. Turnier in Roden

Jugendspiele vom Wochenende 25. / 26.04.2015

A-Jugend

SG FV Beckingen  -  SG   1 : 3


B-Jugend

SG  -  SG SV Konfeld   3  :  3


C-Jugend

SG 1.FC Schmeld  -  SG   1  :  1


D-Jugend

SV Lisdorf  -  SG   4  :  3

F-Jugend Turnier am 25.04.2015 in Hüttersdorf

An diesem Tag stand unsere Mannschaft vor großen Herausforderungen, den wir mussten gegen starke erste Mannschaften antreten. Durch verschiedene Absagen bedingt, standen leider keine Ersatzspieler zur Verfügung,  um so größer waren die Aufgaben für die verbliebenen Spieler /-in.

Zuerst mussten wir gegen den Gastgeber aus Hüttersdorf ran. Hier gab es eine 3:0 Niederlage, wie auch im dritten Spiel gegen Hostenbach 1. Im zweiten Spiel des Tages gab es eine heftige 5:0 Niederlagen gegen die spielstarke Mannschaft von Scheiden 1. Auch im vierten und letzen Spiel gab es eine schmerzhafte Niederlage gegen Wadrill 1. Jedoch konnte hier Lars den einzigen Treffer unserer Mannschaft an diesem Tag erzielen. Endstand 6:1 für Wadrill.

Fazit: An diesem Tag gab es nichts zu gewinnen als an Erfahrung. Alle haben toll gekämpft und ihr Bestes gegeben!

Eingesetzte Spieler: Leon Hoffmann, Lucie Hoffmann, Jannis Krämer, Lars Martin, Paul Steuer und Paul Tschunky

Am kommenden Wochenende geht es nach Ensdorf. Hier warten wieder machbare Gegner auf unsere Mannschaft.

DJK Saarwellingen - FV Schwarzenholz 2 : 1 (0 : 0)

In einer ausgeglichenen 1. Halbzeit konnten auf beiden Seiten gute Torchancen nicht genutzt werden. Beide Mannschaften zeigten einen typischen Lokalkampf, mit viel Kampf und Einsatz. Nach der Führung durch Lukas Kroha gab es im direkten Gegenzug schnell den Ausgleich. Trotz Unterzahl nach einem Platzverweis der DJK in der 68. Minute konnten sich unsere Jungs nicht entscheidend durchsetzen. Die DJK machte mit einem Foulelfmeter das 2:1 und brachte den knappen Sieg bis zum Schluss über die Runden.

Tore: 0:1 (46.) Lukas Kroha; 1:1 (47.); 2:1 (71.) FE;

FVS: Fries; Chr. Hoffmann (72. Fleck); Barth; Hoen; Gabriel; Blass (54. J. Lambert); Kleinbauer; Geber; L. Kroha; Bethge; Herrmann; ETW Donie;


Vorschau:

Sonntag, 3.5.2015
FV Schwarzenholz - SV Gerlfangen Fürweiler
Anstoß: 15,00 Uhr

Gerlfangen strebt weiter den Relegationsplatz an und wird alles versuchen auch beim FVS zu punkten. Nur mit einer top Einstellung, viel Kampf und Laufbereitschaft wird es gelingen gegen diesen starken Gegner zu bestehen. Mit lediglich 25 Gegentreffern stellen die Gäste die 2 beste Abwehr.


Vorstandssitzung:
Die nächste Vorstandssitzung findet am 6.5.2015 - 19:30 Uhr im Clubheim statt.